Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Die Höhle der Löwen
  4. News
  5. Doppeltes Pech bei „Die Höhle der Löwen“: Zwei Deals auf einmal geplatzt

Doppeltes Pech bei „Die Höhle der Löwen“: Zwei Deals auf einmal geplatzt

Doppeltes Pech bei „Die Höhle der Löwen“: Zwei Deals auf einmal geplatzt
© TVNOW / Bernd-Michael Maurer

Zum Abschluss der laufenden Staffel wurden in der „Höhle der Löwen“ immerhin drei Deals abgeschlossen. Zwei von ihnen sind im Nachhinein jedoch geplatzt.

Dass nicht jeder vor der Kamera abgeschlossene Deal im echten Leben auch tatsächlich zu einem unterschriebenen Vertrag führt, ist in der „Höhle der Löwen“ nicht neu. Es wäre auch naiv zu glauben, ein kurzer Pitch würde in jedem Fall für eine weitere Zusammenarbeit ausreichen. Natürlich gibt es eine Menge positiver Beispiele, wo das auch klappt, dennoch gehören geplatzte Vereinbarungen zum Alltag der VOX-Show dazu. In der letzten Folge der laufenden Staffel erwischte es gleich zwei Deals, die nach der Aufzeichnung aufgekündigt wurden.

Erwischt hat es Christina Schwarz, die ein Investment für ihre Frucht-Hafermahlzeit „FitOaty“ suchte und zunächst auch fand. Nils Glagau zeigte sich bereit, die geforderten 80.000 Euro für 20 Prozent Firmenanteile auf den Tisch zu legen, auch wenn er beim Einhalten der Kühlketten für die gesunde Mahlzeit eine Herausforderung sah. Woran der Deal letztlich wirklich scheiterte, verriet aber weder er noch die Aalener Gründerin. Gegenüber dem Businessinsider wurde von beiden die gesichtswahrende Floskel von unterschiedlichen Ansichten bezüglich der strategischen Ausrichtung des Unternehmens bemüht. Judith Williams und Carsten Maschmeyer hingegen wurden deutlicher und sprachen in ihrer Angelegenheit Klartext.

Eines der beliebtesten Produkte der laufenden Staffel von „Die Höhle der Löwen“ ist sicherlich die Bierkruste. Die Backmischung könnt ihr euch bei Amazon bestellen.

BIERKRUSTE / Dinkel Brotbackmischung für Bierliebhaber / zum Grillen, als Geschenk / Backmischung

BIERKRUSTE / Dinkel Brotbackmischung für Bierliebhaber / zum Grillen, als Geschenk / Backmischung

„Schwächen im System“: Auch „Click a Tree“-Deal gescheitert

Mit seiner Initiative „Click a Tree“ wollte Unternehmer Chris Kaiser dem Klimawandel den Kampf ansagen. Seine Non-Profit-Organisation ist eine Vermittlungsplattform, die mit verschiedenen Reisebuchungs-Portalen zusammenarbeitet und für jede getätigte Buchung einen Baum pflanzt. Judith Williams und Carsten Maschmeyer waren zunächst überzeugt und sicherten sich 25,1 Prozent der Firmenanteile für 75.000 Euro. Im Tweet erklären sie, warum auch dieser Deal letztlich geplatzt ist.

Freundlich umschrieben habe das System des Unternehmers leider Schwächen, die andere, größere Organisationen mittlerweile ausmerzen konnten. „Click a Tree“ könne den Erfolg seiner Arbeit nicht ausreichend belegen, so ihr Fazit.

Welche Produkte es insgesamt in die neunte Staffel geschafft haben und wer sich wirklich über ein Investment freuen konnte, erfahrt ihr in unserer Übersicht zu allen Produkten und Deals aus „Die Höhle der Löwen“ 2021.

Im Video findet ihr weitere Deals, die nach der Show wieder geplatzt sind.

 

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.