Filmhandlung und Hintergrund

Umfassende Sammlung mit elf Filmen nach Vorlagen von Erich Kästner.

„Emil und die Detektive“: Mit Hilfe einer Kinderbande gelingt es Emil, ihm gestohlenes Geld zurück zu bekommen. „Das doppelte Lottchen“: Im Ferienlager finden Lotte und Louise heraus, dass sie Zwillingsschwestern sind. „Pünktchen und Anton“: Pünktchen versucht, ihrem armen Freund Anton und dessen kranker Mutter zu helfen. „Das fliegende Klassenzimmer“: Eine Gruppe von Gymnasiasten arrangiert ein Wiedersehen ihres Lehrers mit seinem Jugendfreund. „Die Konferenz der Tiere“: Zum Wohl der Kinder übernehmen die Tiere die Herrschaft. „Drei Männer im Schnee“: In einem Alpen-Hotel kommt es zu Verwechslungen. „Liebe will gelernt sein“: Frau Lehmbrück ist besorgt, weil sich ihr Sohn nicht für Frauen interessiert. „Salzburger Geschichten“: Eine Schlossbesitzertochter gibt sich als Stubenmädchen aus. „Die verschwundene Miniatur“: Ein Metzger wird in einen Diebstahl verwickelt.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 5,0
(1)
5
 
1 Stimme
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Die große Erich Kästner-Box: Umfassende Sammlung mit elf Filmen nach Vorlagen von Erich Kästner.

    Umfassende Sammlung mit elf Filmen nach Vorlagen von Erich Kästner. Neben den altbekannten Verfilmungen seiner Kinder- und Jugendromane sind auch vier Adaptionen seiner Romane für Erwachsene enthalten. „Emil und die Detektive“ und „Das fliegende Klassenzimmer“ sind in jeweils zwei Versionen vertreten. Bei vier der Filmen war Kurt Hoffmann für die Regie verantwortlich: „Das fliegende Klassenzimmer“ (1954), „Drei Männer im Schnee“, „Salzburger Geschichten“ und „Liebe will gelernt sein“. In letzterem setzte Ingmar Bergmans Stammkameramann Sven Nykvist Götz George als vermeintlich in Liebesdingen unerfahrenen Jüngling ins rechte Licht.

Kommentare