Die gelbe Hölle des Shaolin (1980)

Originaltitel: Shaolin Master and the Kid
Die gelbe Hölle des Shaolin Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Die gelbe Hölle des Shaolin: Eastern, in dem ein sehr guter Kung-Fu-Kämpfer allein den Kampf gegen ein ganzes Verbrechersyndikat auf sich nimmt.

Nan King Hsiao ist mit seinem unermüdlichen Einsatz bei der Bekämpfung des Banditentums weit über die Grenzen seines Landes hinaus berühmt geworden. Eines Tages wird er in die als “Gelbe Hölle” bekannte Provinz Shiang abkommandiert, in der der skrupellose Sha Liang die Bauern grausam ausbeutet. Nan King Hsiao lässt Sha Liang kurzerhand hinrichten und bringt sich damit in größte Gefahr.

Ein hervorragender Kung Fu-Kämpfer rächt die Ermordung seiner Verwandten, obwohl die Schuldigen eine hohe Prämie auf seinen Kopf ausgesetzt haben.

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Fließband-Eastern, auch unter dem Titel “Shaolin – Die tödliche Vergeltung” bekannt, dessen akrobatische Schwertkampfszenen allein sehenswert sind. Wirre Handlungsstränge und flache Dialoge machen den Film zumindest für Eastern-Fans zu einem bisweilen etwas albernen Vergnügen.

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

Kommentare