Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Die Gebrüder Weihnachtsmann
  4. News

News

  • Die Free-TV-Premieren am Freitagabend

    Am Freitagabend haben die deutschen TV-Sender wieder ein paar Free-TV-Premieren im Programm. Hier eine kleine Übersicht:Komödie „Year One - Aller Anfang ist schwer“ mit Jack Black um 20.15 Uhr bei ProSieben: Alle ordentlichen Menschen der Steinzeit ernähren sich durchs Jagen und Sammeln - nur Nichtsnutz Jed fühlt sich dazu nicht berufen. Zusammen mit seinem Kumpel Oh will der Faulpelz lieber die Welt entdecken. Auf...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Sky: Die Film-Neustarts dieser Woche

    Das Pay-TV-Unternehmen Sky hat auch diese Woche wieder einige Film-Neustarts zu vermelden, die auf dem Sender Sky Cinema starten. Den Anfang macht am Montag, 30. November 2009 um 20.15 Uhr, die Komödie “Die Gebrüder Weihnachtsmann“ mit Vince Vaughn. Der Film dreht sich um den Pechvogel Fred Claus, der seinem Bruder, dem Weihnachtsmann, bei den Vorbereitungen für Weihnachten helfen soll. Doch den beiden steht Ärger...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Vaughn wirbt wieder um Aniston

    Vaughn wirbt wieder um Aniston

    Vince Vaughn hat sich offenbar fürs neue Jahr vorgenommen, Jennifer Aniston zurückzugewinnen und umgarnt die Verflossene heftig.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Aniston und Vaughn haben sich getrennt

    Aniston und Vaughn haben sich getrennt

    Offiziell waren Jennifer Aniston und Vince Vaughn eigentlich nie ein Paar, aber jetzt haben sie sich ganz offiziell getrennt - von Pressesprechern bestätigt.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Chris Ludacris Bridges in "Fred Claus"

    In der Komödie „Fred Claus“, die Regisseur David Dobkin für Warner Bros. inszeniert, hat auch Rapper Chris Ludacris Bridges eine Rolle übernommen, nämlich die eines verärgerten Elfen. Paul Giamatti spielt den Weihnachtsmann, der einen älteren Bruder, einen echten Taugenichts, gespielt von Vince Vaughn, hat. Dieser reist nach Hause an den Nordpol und droht, das Weihnachtsfest empfindlich zu stören. Mit dabei sind...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Spacey und Giamatti in "Fred Claus"

    Die beiden Darsteller Kevin Spacey (Superman Returns) und Paul Giamatti (Das Mädchen aus dem Wasser) werden in der Komödie Fred Claus mitwirken. In der Hauptrolle wird Vince Vaughn als glückloser Bruder von Santa Claus zu sehen sein, der bei seiner Rückkehr zum Nordpal beinahe das Weihnachtsfest ruiniert. Des Weiteren wurde Rapper Ludacris verpflichet, der einen genervten Elfen verkörpern soll. Die Regie übernimmt...

    Kino.de Redaktion  
  • Frohe Weihnachten mit Giamatti

    Der Gegenpart zum nichtsnutzigen Bruder des Weihnachtsmannes, gespielt von Vince Vaughn („Die Hochzeits-Crasher“), ist gefunden. Paul Giamatti („Sideways“) wird den Nikolaus in der ursprünglich als „Fred Claus“ bezeichneten Komödie verkörpern. Da dieser Name aus rechtlichen Gründen geändert werden musste, steht Regisseur Dave Dobkin, der auch schon für „Die Hochzeits-Crasher“ verantwortlich war, jetzt zwar ohne...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Vince Vaughn als Bruder vom Weihnachtsmann

    Gute Wirtschaftslage für Schauspieler Vince Vaughn: nach dem großen Erfolg seiner Komödie „Die Hochzeits Crasher“ gilt er als Zuschauermagnet und wird für seinen nächsten Film „Fred Claus“ eine Gage von 20 Millionen Dollar bekommen. Vaughn wird in dem Film die Titelfigur spielen, den nichtsnutzigen Bruder vom Weihnachtsmann, der eines Tages beschließt sich doch noch zu beweisen und zum Nordpol fährt. Die Regie...

    Kino.de Redaktion  
  • Vince Vaughn ist "Fred Claus"

    Schauspieler Vince Vaughn, der zuletzt in Die Hochzeits-Crasher zu sehen war, übernimmt in der Komödie Fred Claus die Hauptrolle. Darin verkörpert er den Bruder von Santa Claus, der als Verlierer durchs Leben geht und schließlich am Nordpol seine Rehabilitierung anstrebt. Die Inszenierung übernimmt David Dobkin, der zuletzt Die Hochzeits-Crasher in Szene setzte.

    Kino.de Redaktion