Die frühen Heinz Rühmann Filme

Filmhandlung und Hintergrund

Vier Filme mit mehr oder weniger tragenden Rollen für "Jungstar" Heinz Rühmann.

„Einbrecher“: Die unglückliche Frau eines Puppenfabrikanten lernt einen vermeintlichen Einbrecher kennen und verabredet sich auf ein Rendezvous mit ihm. „Heimkehr ins Glück“: Ein von seiner Frau genervter Fabrikdirektor tritt die Flucht an und trifft einen Zauberer, der in der Folge mit ihm verwechselt wird. „Die Umwege des schönen Karl“: Karl Kramer gerät als Oberkellner eines Berliner Hotels in die Kreise der Reichen und Mächtigen, was ihm schließlich einen Gefängnisaufenthalt einbringt. „Ich vertrau dir meine Frau an“: Um seinem Freund den gewünschten Freiraum zu verschaffen, soll Peter dessen Frau Ellinor bei Laune halten. Die hat jedoch ganz andere Absichten.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Die frühen Heinz Rühmann Filme: Vier Filme mit mehr oder weniger tragenden Rollen für "Jungstar" Heinz Rühmann.

    Vier Filme aus den frühen Jahren der Leinwandkarriere von Heinz Rühmann: In der unmittelbar nach Rühmanns Durchbruch mit „Die drei von der Tankstelle“ entstandenen Ehekomödie „Einbrecher“ darf er einen schlappen Möchtegernverführer geben, im Verwechslungslustspiel „Heimkehr ins Glück“ wird sein Illusionist für Fabrikdirektor Paul Hörbiger gehalten. Schlechte Erfahrungen mit der besseren Berliner Gesellschaft feiert Rühmann als Oberkellner in „Die Umwege des schönen Karl“, während er in Kurt Hoffmanns bizarrer Komödie „Ich vertrau dir meine Frau an“ durch turbulente Verwicklungen an den Rand der Verzweiflung gebracht wird.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Die frühen Heinz Rühmann Filme