Schwentke soll Willis ins rechte Licht setzen

Kino.de Redaktion  

Im Moment verhandelt der deutsche Regisseur Robert Schwentke (Flightplan) um die Inszenierung der Comic-Adaption Red. Als Darsteller für den Thriller sind schon seit längerem Bruce Willis und Morgan Freeman mit an Bord. In dem Spionage-Thriller geht es um einen pensionierten CIA-Agenten, der das Ziel eines High-Tech-Attentäters wird. Keine gute Idee, denn der alte Hase hat so manche Tricks auf Lager, die dem Killer und seinem Auftraggeber das Leben schwer machen. Um die Produktion kümmern sich Lorenzo di Bonaventura und Mark Vahradian, während Erich Hoeber und Jon Hoeber, die schon Whiteout für das Kino adaptierten, für das Drehbuch verantwortlich sind. Schwentke inszenierte zuletzt das Drama Die Frau des Zeitreisenden, das am 17. September in unseren Kinos anläuft.

Zu den Kommentaren

Kommentare