Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Die englische Heirat

Die englische Heirat


Die englische Heirat: Vergnügliche Gesellschaftssatire über eine Berliner Fahrlehrerin in der englischen Aristokratie.

Filmhandlung und Hintergrund

Vergnügliche Gesellschaftssatire über eine Berliner Fahrlehrerin in der englischen Aristokratie.

Die Berliner Fahrlehrerin Gerte Winter heiratet spontan den englischen Aristokraten Douglas, der zunächst allein nach England zurückkehrt, um seiner patenten Großmutter die Hochzeit schonend beizubringen. Nachdem sie lange nichts von ihrem Mann gehört hat, reist sie ihm nach. Douglas‘ Großmutter hat derweil eine Heirat mit der adligen Roberta arrangiert. Als der englische Schürzenjäger sich auch noch mit einer Londoner Barsängerin verlobt, gerät die Lage außer Kontrolle.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Die englische Heirat: Vergnügliche Gesellschaftssatire über eine Berliner Fahrlehrerin in der englischen Aristokratie.

    Vor allem Adele Sandrock liefert in dieser Gesellschaftskomödie eine amüsante Vorstellung ab, und auch Renate Müller besticht erneut als selbstbewusste junge Frau, die sich nicht so leicht die Butter vom Brot nehmen lässt. Fern von späteren antibritischen Untertönen kann der Film von Reinhold Schünzel („Amphitryon“) seine satirischen Seitenhiebe locker entfalten ohne bemüht oder aufgesetzt zu wirken.
    Mehr anzeigen