Die Elbe von oben

  1. Ø 0
   2013

Die Elbe von oben: Eindrucksvoller, aus der Luft gefilmter Dokumentarfilm über die Elbe und die Geschichten der ansässigen Menschen.

Trailer abspielen
Die Elbe von oben Poster
Trailer abspielen
Alle Bilder und Videos zu Die Elbe von oben

Filmhandlung und Hintergrund

Die Elbe von oben: Eindrucksvoller, aus der Luft gefilmter Dokumentarfilm über die Elbe und die Geschichten der ansässigen Menschen.

Die Elbe ist mit einer Gesamtlänge von 727 Kilometern der zweitlängste Fluss Deutschlands und ein regelrechtes Biosphärenreservat mit einem Reichtum an Tier- und Pflanzenarten. Aus einer Lufthöhe von bis zu 200 Metern verfolgt die Dokumentation ihren Verlauf von Schnackenberg bis nach Cuxhaven. Dabei fängt sie z. B. den ansässigen Shipspotter Thomas Kunadt ein, der selbst mit Leidenschaft die Schiffe auf der Elbe fotografiert. Elisabeth Schwartau hingegen war gezwungen, ihre Heimat Altwenwerter zugunsten eines Container-Areals zu verlassen.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Der Film von Marcus Fischötter beschäftigt sich in faszinierenden Aufnahmen nicht nur mit dem Fluss, seinem Verlauf, der Tier- und Pflanzenwelt, sondern auch mit den ansässigen Menschen und ihren Geschichten. Sie erzählen vom Wandel und gleichzeitig von der ewigen Verbundenheit zwischen Mensch und Fluss. Dabei stellt er ein spannungsvolles Verhältnis zwischen der räumlichen Distanz des Gefilmten und der greifbaren Nähe der gezeigten Persönlichkeiten her.

Kommentare