1. Kino.de
  2. Filme
  3. Die Eiskönigin 2
  4. News
  5. „Die Eiskönigin 2”: Kinovorführung in England endet in Massenschlägerei

„Die Eiskönigin 2”: Kinovorführung in England endet in Massenschlägerei

Author: Susan EngelsSusan Engels |

© Disney

„Die Eiskönigin 2“ ist nicht nur hierzulande ein echter Hit, auch in anderen Teilen der Welt wollen die Zuschauer Annas, Elsas und Olafs Comeback auf der großen Leinwand sehen. In Birmingham verlief eine Kinovorführung des neuen Disney-Abenteuers leider gänzlich anders und weniger friedlich als geplant.

Seit dem 20. November können Disney-Fans die langersehnte Fortsetzung „Die Eiskönigin 2“ in den deutschen Kinos sehen. In den USA konnte die Rückkehr des frostigen Abenteuers bereits einen amtlichen Rekord einfahren, auch hierzulande sicherte sich der Nachfolger wie erwartet Platz 1 der deutschen Kinocharts.

In England gelangen Anna, Elsa & Co. gar der beste Start eines Animationsfilms überhaupt. Doch nicht immer verliefen die Vorstellungen des familienfreundlichen Kino-Abenteuers friedlich: In Birmingham, England, eskalierte die Situation kurz vor dem Start eines Screenings derart, dass sogar die örtliche Polizei anrücken musste.

Nach dem Start von „Die Eiskönigin 2“ erwarten uns noch viele weitere Disney-Highlights:

Massenschlägerei bei „Die Eiskönigin 2“-Vorführung

Wie Comicbook berichtet, musste in Birmingham ein Kinokomplex komplett geräumt werden, nachdem dort eine riesige Massenschlägerei ausgebrochen war. Während sich vor den Sälen erste Schlangen für eine Vorstellung von „Die Eiskönigin 2“ bildeten, kam es bereits zu Unruhen, bei denen insgesamt rund 100 Jugendliche involviert waren. Dabei handelte es sich offenkundig um zwei verfeindete Gruppen, die sich ausgerechnet unter die Zuschauerschaft des familienfreundlichen Animationsfilms mischte. Als die Vorführung des Disney-Hits startete, eskalierte die Situation zwischen den sogar mit Messern bewaffneten Teenagern. Dutzende Polizisten rückten an, viele Familien, die lediglich einen schönen Kinoabend verbringen wollten,  reagierten verängstigt, einige der kleinsten Zuschauer*innen begannen sogar zu weinen.

Fünf Festnahmen, sieben leicht verletzte Polizist*innen und eine Massenevakuierung des gesamten Kinos sind traurige Bilanz des Vorfalls.

Du hast „Die Eiskönigin 2“ schon gesehen? Vielleicht sind dir folgende Easter Eggs entgangen:

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
„Eiskönigin 2“: 10 fantastische Disney-Anspielungen im neuen Kino-Hit

Disney-Hit war nicht der Grund für die Eskalation

Wie man sich vorstellen kann, war die Disney-Fortsetzung selbst nicht der Grund für die Massenschlägerei, wie The Independent berichtet. Vielmehr soll das in England am selben Wochenende gestartete Crime-Drama „Blue Story“ Schuld an dem Vorfall sein – so habe es die involvierten Jugendlichen zumindest zu ihrem gewaltbereiten Verhalten beeinflusst. So soll es innerhalb der ersten 24 Stunden nach Kinostart bereits 25 ähnliche Vorfälle gegeben haben. Die BBC-Produktion handelt von verfeindeten Gangs in den Straßen Londons.

Es bleibt zu hoffen, dass die betroffenen Familien und Kinder die verpasste Vorführung des frostigen Abenteuers schnellstmöglich nachholen können und diese dann, wie ursprünglich geplant, friedlich verläuft.

„Eiskönigin“-Quiz: Wie gut kennst du Elsa, Anna und Co.?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare