Die Academy of Motion Picture Arts and Sciences haben heute die Oscar-Nominierungen der 84. Academy Awards bekannt gegeben.

Als bester Film geht Martin Scorseses „Hugo Cabret“ mit insgesamt elf Nominierungen als Favorit ins Rennen um eine Auszeichnung, dicht gefolgt von dem Golden Globe-Gewinner „The Artist“ mit zehn Nominierungen. Insgesamt sind neun Produktionen für die Kategorie Bester Film nominiert, dazu gehören „The Descendants“, „Extrem laut und unglaublich nah“, „The Help“, „Midnight in Paris“, „Moneyball“, „The Tree of Life“ und Steven Spielbergs „Gefährten“, sowie die bereits genannten beiden Favoriten „Hugo Cabret“ und „The Artist“.

Als bester Hauptdarsteller sind Demián Bichir für „A Better Life“, George Clooney für „The Descendants“, Jean Dujardin für „The Artist“, Gary Oldman für „Dame, König, As, Spion“ und Brad Pitt für „Moneyball“ nominiert. Als beste Hauptdarstellerin dürfen Glenn Close für „Albert Nobbs“, Viola Davis für „The Help“, Rooney Mara für „Verblendung“, Meryl Streep für „Die Eiserne Lady“ und Michelle Williams für „My Week with Marilyn“ auf einen Oscar hoffen. Für die beste Nebenrolle sind Bérénice Bejo in „The Artist“, Jessica Chastain und Octavia Spencer in „The Help“, Melissa McCarthy in „Brautalarm“, Janet McTeer in „Albert Nobbs“, Kenneth Branagh in „My Week with Marilyn“, Jonah Hill in „Moneyball“, Nick Nolte in „Warrior“, Christopher Plummer in „Beginners“, und Max von Sydow in „Extrem laut und unglaublich nah“ nominiert.

Darüber hinaus hat der deutsche Filmemacher Wim Wenders für seinen Tanzfilm „Pina“ gute Chancen auf einen Oscar, sowie die beiden Filmemacher Max Zähle und Stefan Gieren für den deutschen Kurzfilm „Raju“. Als Bester fremdsprachiger Film sind „Bullhead“ aus Belgien, der israelische Film „Footnote“, der polnische Beitrag „In Darkness“, der kanadische Film „Monsieur Lazhar“ und der iranische Beitrag und Golden-Globes-Preisträger „Nader und Simin“ nominiert. Ebenfalls Hoffnung auf einen Oscar dürfen sich die Animationsfilme „A Cat in Paris“, „Chico & Rita“, „Kung Fu Panda 2“, „Der Gestiefelte Kater“ und Gore Verbinskis „Rango“ machen.

Bilderstrecke starten(47 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Die Eiserne Lady

Die feierliche Oscar-Verleihung der 83. Academy Awards findet am 26. Februar 2012 im Kodak Theatre in Los Angeles statt. Als Gastgeber und Moderator der Galaveranstaltung führt in diesem Jahr wieder der beliebte Schauspieler und Komiker Billy Crystal, der bereits achtmal die Oscar-Verleihung moderierte.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare