Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Die dürre Gevatterin

Die dürre Gevatterin


La commare secca: Glänzendes Regiedebüt von Bernardo Bertolucci, der aus verschiedenen Perspektiven die Ursachen für den Mord an einer Prostituierten aufzeigt.

  • Dauer: 90 Min
  • Genre: Drama
  • Produktionsland: Italien
  • Filmverleih: unbekannt

Filmhandlung und Hintergrund

Glänzendes Regiedebüt von Bernardo Bertolucci, der aus verschiedenen Perspektiven die Ursachen für den Mord an einer Prostituierten aufzeigt.

Die übel zugerichtete Leiche einer Prostituierten aus Rom wird am Tiber aufgefunden. Die Polizei versammelt eine Reihe potentieller Verdächtiger, die sich zum vermeintlichen Zeitpunkt des Todes in der Nähe in einem Park aufgehalten haben, befragt alle der Reihe nach danach, was sie zu dem Park geführt hat und nähert sich damit dem Täter, der tatsächlich unter ihnen zu finden ist.

Darsteller und Crew

Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Die dürre Gevatterin: Glänzendes Regiedebüt von Bernardo Bertolucci, der aus verschiedenen Perspektiven die Ursachen für den Mord an einer Prostituierten aufzeigt.

    Glänzendes Regiedebüt von Bernardo Bertolucci, basierend auf einer Story von Pier Paolo Pasolini. Bertolucci verwendet eine Reihe von miteinander verbundenen Rückblenden, um die Natur der Wahrheit und Zuverlässigkeit seiner Erzählung aufzuzeigen, und demonstriert bereits hier sein intuitives Talent für Poesie und Sinnlichkeit, das zu seinem Markenzeichen werden sollte.
    Mehr anzeigen