Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Die dritte Dimension

Die dritte Dimension

Le couteau dans la plaie: Der Scheintote Anthony Perkins verlangt von Sophia Loren, seine Lebensversicherung zu kassieren.

Poster

Die dritte Dimension

DVD/Blu-ray jetzt bei amazon

Filmhandlung und Hintergrund

Der Scheintote Anthony Perkins verlangt von Sophia Loren, seine Lebensversicherung zu kassieren.

Der amerikanische Ex-GI Robert lebt mit seiner italienischen Frau Lisa in Paris. Kurz bevor er verreist, eröffnet ihm Lisa, dass sie ihn verlassen will. Am nächsten Abend erhält Lisa die Nachricht, dass das Flugzeug mit Robert abgestürzt ist und es offenbar keine Überlebenden gibt. Umso größer ist ihre Überraschung, als sie bald darauf den verletzten Robert in ihrer Wohnung vorfindet. Robert verlangt von ihr, die Lebensversicherung zu kassieren, die er vor dem Flug für sich abgeschlossen hatte. Danach will er für immer aus ihrem Leben verschwinden.

Darsteller und Crew

  • Sophia Loren
    Sophia Loren
  • Anthony Perkins
    Anthony Perkins
  • Gig Young
    Gig Young
  • Jean-Pierre Aumont
  • Yolande Turner
  • Tommy Norden
  • Mathilde Casadesus
  • Billy Kearns
  • Barbara Nicot
  • Elina Labourdette
  • Régine
  • Pascale Roberts
  • Sophie Réal
  • Jean Ozenne
  • Clément Harari
  • Nicolas Vogel
  • Gisèle Préville
  • Jean Hébey
  • Yves Brainville
  • Guy Laroche
  • Anatole Litvak
  • Peter Viertel
  • Hugh Wheeler
  • Louis Wipf
  • Henri Alekan
  • Bert Bates
  • Mikis Theodorakis
    Mikis Theodorakis
  • Jacques Loussier

Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Die dritte Dimension: Der Scheintote Anthony Perkins verlangt von Sophia Loren, seine Lebensversicherung zu kassieren.

    Thriller, in dem Anthony Perkins in einer seiner Norman-Bates-Reinkarnationen Sophia Loren dazu zwingt, seine Lebensversicherung zu kassieren. Regisseur Anatole Litvak hatte mit Perkins im Jahr zuvor bereits bei der Bestseller-Adaption „Lieben sie Brahms?“ gearbeitet. Zu den Pluspunkten zählt die Musik von Mikis Theodorakis, doch den eigentlichen Höhepunkt hat der Film leider bereits in der Anfangssequenz erreicht, wenn Sophia Loren beim Twist ihrem Temperament freien Lauf lassen darf.
    Mehr anzeigen