Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Die Drehtür

Die Drehtür

  • Dauer: 88 Min
  • Genre: Drama
  • Produktionsland: BRD
  • Filmverleih: Atlas

Filmhandlung und Hintergrund

Drama einer chronisch Nervenkranken.

Programmiererin Heidi wird zum zweiten Mal aus der Klinik entlassen. Von ihrem Mann geschieden (Geisteskrankheit galt als Scheidungsgrund), lernt sie Musiker Georg kennen, der sich von ihren spontanen Einfällen und extremen Emtionen angezogen und inspiriert fühlt, aber in keiner Weise der Verantwortung gewachsen ist, die seine Beziehung zu Heidi fordert. Als seine frühere Freundin mit Liebeskummer bei ihm auftaucht, will er beide Frauen. Heidi läuft weg, sucht vergeblich Hilfe bei einem Therapeuten, randaliert und wird erneut eingewiesen.

Darsteller und Crew

  • Michael Büttner
  • Wolfgang Unterzaucher
  • Heidrun Kussin
  • Andreas Kettelhack
  • Frank Fiedeler
  • Rolf Deppe

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Die Drehtür: Drama einer chronisch Nervenkranken.

    Frühes Beispiel der durch die Psychiatrie-Debatte der 70er Jahre ins Kino gebrachten Diskussion um Psychosen und die Unzulänglichkeit der Heilversuche. Betont schlicht, fast ein Kammerspiel, komplett im Studio mit Laien gedreht. Die Handlung spielt an wenigen Tagen. Für den Teufelskreis aus Einweisung, Entlassung, wieder Einweisung und nochmaliger Entlassung bis zu dem Punkt, wo die Nervenklinik zur trostlosen Endstation des nun chronisch Kranken wird, wurde der Begriff Drehtür-Psychiatrie geprägt.
    Mehr anzeigen