Filmhandlung und Hintergrund

Eine Meisterdiebin wird beim Diamantenabgreifen geschnappt und bekommt auch noch einen Killer auf den Hals gehetzt - dabei waren die Steinchen nicht mal echt...

Diesmal vergreift sich „Die Diebin“ an den falschen Diamanten. Die angeblich ersten Steinchen aus Deutschland, die im Tresor auf ihre Präsentation warten, sind falsch. Das bekommt die Schöne raus, als sie sich vom tapsigen Sicherheitsmann Tim schnappen lässt und dem Besitzer der Edelsteine vorgeführt wird. Der lässt sie fürs erste mit Tim laufen, angeblich um die richtigen Steine zu besorgen, setzt aber einen Killer auf die unbequeme Zeugin an. Während Tim und das akrobatisch versierte Mädel sich erst wie Katz und Maus jagen, verhalten sie sich bald wie Schmusekater und Katze.

Alle Bilder und Videos zu Die Diebin

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
(0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Die Diebin: Eine Meisterdiebin wird beim Diamantenabgreifen geschnappt und bekommt auch noch einen Killer auf den Hals gehetzt - dabei waren die Steinchen nicht mal echt...

    Bereits zweimal im Fernsehen ausgestrahlt (bei der Premiere 3,17 Millionen Zuschauer), versucht diese Katze über den Dächern des Ruhrgebiets ein wenig James-Bond-Atmosphäre mit ihren zahlreichen Action-Sequenzen, High-Tech-Gadgets und unsterblichen Killern aufkommen zu lassen. Mit unterschiedlichem Erfolg. Aus Mangel an Budget und Inszenierungskunst sind diverse Stunt- und Explosionssequenzen zum Teil auf Video gedreht und Verfolgungsjagden beginnen in der Nacht und enden am hellichten Tag. Immerhin mit Sandra Speichert, Thomas Kretschmann und Udo Kier gut besetzt, ist „Die Diebin“ ein recht amüsanter Versuch, Actionkino ins Fernsehen zu bringen.

Kommentare