1. Kino.de
  2. Filme
  3. Die Brücke
  4. News
  5. ProSieben präsentiert Event-Movie "Die Brücke"

ProSieben präsentiert Event-Movie "Die Brücke"

Ehemalige BEM-Accounts |

Die Brücke Poster

Am Montag, 29. September 2008, präsentiert ProSieben um 20.15 Uhr das Event-Movie „Die Brücke“.Der Film spielt im April 1945 - Hitlerdeutschland steht vor der Kapitulation. Die Wehrmacht mobilisiert die letzten Kräfte. Mit sechs Kameraden wird der erst 16-jährige Albert (François Goeske) von der Schulbank eingezogen: Die Hilfssoldaten sollen die Brücke vor der Stadt verteidigen. Ohne Unterstützung -  sogar ihr Vorgesetzter lässt sie im Stich. Nur ihre Lehrerin Elfie Bauer (Franka Potente) versucht verzweifelt, die jungen Rekruten von der Front zurückzuholen. Was als unwichtige Mission geplant war, entpuppt sich als Kampf um Leben und Tod: Die Jungs müssen den mörderischen Kampf gegen die Übermacht aufnehmen und die Brücke verteidigen …     Gregor Dorfmeister, Autor des gleichnamigen Romans, ist  zufrieden mit der ProSieben-Neuverfilmung seines Weltbestsellers: „Die ProSieben Brücke ist auch heute topaktuell. Ich finde es gut, dass der Film auf Action ausgerichtet ist.“ Dorfmeisters autobiografisches Werk diente schon Bernhard Wicki 1959 als Vorlage für dessen preisgekrönten Film (u.a. Golden Globe, Oscar-Nominierung, Deutscher Filmpreis). Die Hauptdarsteller François Goeske, Lars Steinhöfel, Robert Höller, Florian Heppert, Daniel Axt, Toni Deutsch und Alexander Becht wurden vor den Dreharbeiten eine Woche lang von einem ehemaligen Feldwebel und Rekrutenausbilder der Bundeswehr in Lettland militärisch gedrillt. Für François Goeske eine der härtesten Wochen seines Lebens: „Das war Knochenarbeit. Und nach jedem Tag Drill spürte ich die harte körperliche Ausbildung. Nach der Szene mit dem ersten toten Kameraden war ich emotional total fertig.“

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • SevenOne International verkauft erfolgreich TV-Movies

    SevenOne International hat auf der internationalen TV- und Filmmesse MIPCOM 2008 in Cannes zahlreiche Abschlüsse im Fiktionsbereich geschlossen. Für den Katastrophenfilm „Der Abgrund“ haben sich 40 Länder die Ausstrahlungsrechte gesichert, darunter Frankreich, Japan, Russland und Thailand. Der Antikriegs-Film „Die Brücke“ , eine moderne Neuverfilmung des autobiographischen Romans von Georg Dorfmeister, ging in insgesamt...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • "Die Brücke" punktet, "Californication" und "Dexter" enttäuschen

    Mit der Neuverfilmung von „Die Brücke“ holte der Sender ProSieben am Montagabend, 29. September 2008, sehr gute Quoten: 2,33 Millionen der 14- bis 49-Jährigen Zuschauer schalteten ein, was dem Sender in der Zielgruppe einen Marktanteil von starken 17,8 Prozent bescherte. Auch bei den Gesamtzuschauern ab drei Jahren sah es mit einem Marktanteil von 11,5 Prozent nicht schlecht aus; insgesamt waren 3,57 Millionen Zuschauer...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • ProSieben präsentiert Event-Movie "Die Brücke"

    Am Montag, 29. September 2008, präsentiert ProSieben um 20.15 Uhr das Event-Movie „Die Brücke“.Der Film spielt im April 1945 - Hitlerdeutschland steht vor der Kapitulation. Die Wehrmacht mobilisiert die letzten Kräfte. Mit sechs Kameraden wird der erst 16-jährige Albert (François Goeske) von der Schulbank eingezogen: Die Hilfssoldaten sollen die Brücke vor der Stadt verteidigen. Ohne Unterstützung -  sogar ihr...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • ProSieben: Das neue Programm 2008/2009

    Wie auch kürzlich Sat. 1 (Cinefacts berichtete) und RTL (Cinefacts berichtete) stellte nun auch der Sender ProSieben sein neues Programm für die Saison 2008/2009 vor. US-Serien Im Bereich US-Serien sind der Mystery Montag und vor allem der Serienmittwoch längst feste Bestandteile des Programmschemas. Für den Montag hat der Sender in der kommenden Saison natürlich die neuen Staffeln von „Primeval“, „Eureka“, „Supernatural“...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare