1. Kino.de
  2. Filme
  3. Die Bikinifalle

Die Bikinifalle

   Kinostart: 25.08.1988

Filmhandlung und Hintergrund

Sex & Drugs & Rock’n’Roll, und das Ganze ähnlich arrangiert wie die „Princess Academy“. Tricia Leigh-Fisher („Sie nannten ihn Stick“) und Lisa Lörient („Murphys Gesetz“) spielen die unterschiedlichen Schwestern. Ebenfalls mit von der Partie: Rosannas kleine Schwester Patricia Arquette („Freddy Krüger lebt“). Der Schulspaß mit den hübschen Mädels sorgt langfristig für gute Umsätze.

Die aufmüpfige Zig und ihre Schwester Jenny werden in eine private Mädchenschule auf einer Mittelmeerinsel geschickt. Zig schließt sich den renitenten Subs an, während Jenny in der beliebten Clique der Preen Anerkennung findet. Schuldirektor Crawley, der abends Videoaufnahmen von seinen leicht bekleideten Schützlingen macht, hält mitunter auch private Vorführungen ab - für seine Geschäftspartner im Heroinhandel. Doch Zig kommt hinter diese Machenschaften und diesmal sind sich Subs und Peens einig - gegen Crawley.

Die aufmüpfige Zig und ihre Schwester Jenny werden in eine private Mädchenschule auf einer Mittelmeerinsel geschickt. Zig schließt sich den renitenten Subs an, während Jenny in der beliebten Clique der Preen Anerkennung findet. Schuldirektor Crawley, der abends Videoaufnahmen von seinen leicht bekleideten Schützlingen macht, hält mitunter auch private Vorführungen ab - für seine Geschäftspartner im Heroinhandel.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Sex & Drugs & Rock’n’Roll, und das Ganze ähnlich arrangiert wie die „Princess Academy“. Tricia Leigh-Fisher („Sie nannten ihn Stick“) und Lisa Lörient („Murphys Gesetz“) spielen die unterschiedlichen Schwestern. Ebenfalls mit von der Partie: Rosannas kleine Schwester Patricia Arquette („Freddy Krüger lebt“). Der Schulspaß mit den hübschen Mädels sorgt langfristig für gute Umsätze.

Kommentare