Die beste aller Welten Poster

Das sind die Gewinner des FIRST STEPS Awards 2017

Philipp Schleinig |

Am gestrigen Montagabend, den 18.09.2017, wurden bei der Verleihung des FIRST STEPS Awards die besten Nachwuchs-Künstler Deutschlands ausgezeichnet. In zehn verschiedenen Kategorien waren die ausgewählten Abschlussfilme von AbsolventInnen deutscher Filmhochschulen nominiert. Wer am Ende die jeweils mit mindestens 10.000 Euro dotierten Preise mit nach Hause nehmen durfte, erfahrt ihr hier.

Für die Schauspieler Aylin Tezel und Jerry Hoffmann war es gar keine leichte Aufgabe, das versammelte Publikum des FIRST STEPS Awards durch den Abend hinweg zu unterhalten. Immerhin saßen vor ihnen mehrere hundert Menschen, die sich mit dem Themengebiet der filmischen Unterhaltung bestens auskennen. Viele von ihnen waren Nachwuchstalente der Filmhochschulen Deutschlands, die für den im Jahr 2000 eingeführten Preis nominiert waren. Während die beiden Moderatoren ihre Anspannung schnell ablegen konnten, blieb die Nervosität im Saal wohl bis zur Aftershow-Party bestehen, denn erst dann standen alle Gewinner fest.

FIRST STEPS Award: Darum ist der erste Schritt so wichtig!

Die Gewinner des FIRST STEPS Awards 2017

Abendfüllende Spielfilme:

Nominierte:

 

Mittellange Spielfilme:

  • “Final Stage”, Regie: Nicolaas Schmidt

Nominierte:

  • “Dunkle Stunden / Les Heures-Encre”, Regie: Wendy Pillonel
  • “Facing Mecca”, Regie: Jan-Eric Mack
  • “Mikel”, Regie: Cavo Kernich
  • “Stranden”, Regie: Moïra Himmelsbach

 

Kurz- und Animationsfilme

  • “Watu Wote”, Regie: Katja Benrath

Nominierte:

  • “Ayny / Mein zweites Auge”, Regie: Ahmad Saleh
  • “Sekundenschlaf”, Regie: Lena Lemerhofer

 

Drehbuchpreis

  • “Terra Murata”, Drehbuch: Daphne Ferraro

Nominierte:

  • “Back for Good”, Drehbuch: Stefanie Schmitz
  • “Wasser”, Drehbuch: Silke Eggert

 

Götz-George-Nachwuchspreis (Schauspiel) 

  • Jonas Dassler in “LOMO – The Language of Many Others”

Nominierte:

  • Jonathan Kwesi Aikins in “Mikel”
  • Ella Rumpf in “Tiger Girl”

 

NO FEAR Award für NachwuchsproduzentInnen

  • “Watu Wote”, Produktion: Tobias Rosen

Nominierte:

  • “Hard Way – The Action Musical”, Produktion: Viktoria Barkhausen
  • “Luft”, Produktion: Isabelle Bertolone

 

Dokumentarfilme

  • “Ohne diese Welt”, Regie: Nora Fingscheidt

Nominierte:

  • “Das Ende vom Lied”, Regie: Julia Küllmer
  • “Dil Leyla”, Regie: Aslı Özarslan
  • “Eisenkopf”, Regie: Tian Dong
  • “Liebes Ich”,, Regie: Luise Makarov

 

Werbefilme

  • “ABC of Death”, Regie: Dorian Lebherz, Daniel Titz

Nominierte:

  • “Bad Pets I+II”, Regie: Moritz Rautenberg
  • “LUBE-X I+II”, Regie: Noah Demirci
  • “Roll the Old Chariot”, Regie: Ben Miethke
  • “Three Polar Bears”, Regie: Artjom Baranov

 

Michael-Ballhaus-Preis für KameraabsolventInnen

  • “LOMO – The Language of Many Others”, Kamera: Michał Grabowski

Nominierte:

  • “2557″, Kamera: Roland Stuprich
  • “Luft”, Kamera: Julian Krubasik

 

Ehrenpreis 2017

  • Nina Haun, Casterin

Die Juroren und Preisstifter wurden aber nicht müde zu betonen, dass auch die anderen Nominierten Gewinner waren, da sie mit ihren Beiträgen Großes bewirkt haben. Während heute die Köpfe nach der anschließenden Feier sicherlich noch dröhnen dürften, geht es vielleicht morgen schon wieder an das nächste Projekt – welches dann hoffentlich auch ein breites Publikum in den deutschen Kinos findet. Verdient hätten sie es allemal.

Wir gratulieren den Gewinnern recht herzlich!

Hat dir "Das sind die Gewinner des FIRST STEPS Awards 2017" von Philipp Schleinig gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.