Es war geplant, eine Trilogie zu machen, aber bisher ist nur der erste Teil umgesetzt. Wird wenigstens noch ein Sequel von „Die Abenteuer von Tim und Struppi“ folgen? Oder sind die Pläne zerschlagen?

Es ist gar nicht leicht, herauszufinden, ob sich Steven Spielberg und Peter Jackson noch daran erinnern, dass sie vor vielen Jahren enthusiastisch ankündigten, der Welt eine „Tim und Struppi“-Trilogie schenken zu wollen. Den ersten Teil „Die Abenteuer von Tim und Struppi – Das Geheimnis der Einhorn“ inszenierte wie abgesprochen Spielberg, den nächsten Teil hätte dann Jackson übernehmen sollen, aber dem kam „Der Hobbit“ dazwischen.

„Die Abenteuer von Tim und Struppi“: Kommt ein zweiter Teil?

Bisher hat noch niemand die Pläne vom Tisch gewischt, stattdessen kam das Projekt immer wieder in verschiedenen Interviews zur Sprache und stets wurde versprochen, dass „Tintin“ eine Fortsetzung bekommt. Allerdings sollte Jackson zunächst noch an einem geheimen Projekt für Amblin Entertainment – eine Produktionsfirma, die von Spielberg mitbegründet wurde – arbeiten. Das Anschlussprojekt solle dann der zweite Teil von „Die Abenteuer von Tim und Struppi“ sein. Angeblich ist das Drehbuch zum Sequel schon lange fertiggestellt, worum es aber gehen wird, ist bisher nicht an die Öffentlichkeit gedrungen.

Welches geheime Projekt Spielberg 2016 genau meinte, ist uns bis jetzt noch unklar, an „Ready Player One“ war Jackson jedenfalls nicht beteiligt. Daher ist auch unbekannt, ob 2018 vielleicht das Jahr sein könnte, in dem sich der Regisseur Zeit für weitere Abenteuer des Journalisten und seines pfiffigen Hundes nimmt – es wäre zu schön, die Fans haben nun wirklich sehr lange Geduld bewiesen.

Quiz: Kennst du noch diese Zeichentrickserien aus 80ern und 90ern?

„Tim und Struppi“: Frühe Realverfilmung bei Amazon Prime

Für die Wartezeit hier ein kleiner Tipp zur Freizeitgestaltung mit „Tim und Struppi“. Die Animationsserie kennt ja jeder, diese könnt ihr im Flatrate-Abo sowohl bei Netflix als auch bei Amazon einsehen. Wer aber ein Prime-Abo hat, sollte nicht versäumen, die eher unbekannte französische Realverfilmung zu schauen. Unter der Regie von Jean-Jacques Vierne ist in den 1960er-Jahren eine durchaus annehmbare Realverfilmung mit erstaunlich überzeugenden Charakteren unter dem Titel „Tim und Struppi und das Geheimnis um das goldene Vlies“ entstanden. Die Fortsetzungen gibt es auch bei Amazon, leider aber nicht im Prime-Abo. Amazon Prime könnt ihr 30 Tage kostenlos testen.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Andy Serkis in "Avengers 2"

    Andy Serkis in "Avengers 2"

    Nur Hulk-Darsteller Mark Ruffalo trainieren? Von wegen - CGI-König Andy Serkis liefert den "Avengers" ein Schurkenstück

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Die neuen Abenteuer der "Hobbit"-Stars

    Die neuen Abenteuer der "Hobbit"-Stars

    "Der Hobbit: Smaugs Einöde" ist gestartet und Teil 3 bereits abgedreht. Wo gibt es ein Wiedersehen mit den Stars der Saga? Ein Überblick.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • "Tim und Struppi"-Sequel: Keine Pause für "Hobbit"-Regisseur Peter Jackson

    Fans der beliebten "Tim und Struppi"-Comics von Hergé können aufatmen. Der vielbeschäftigte Regisseur Peter Jackson und sein Kollege Steven Spielberg haben die geplante Filmreihe nicht vergessen. Sobald die Trilogie "Der Hobbit" abgeschlossen ist, beginnen die Dreharbeiten zum zweiten "Tim und Struppi"-Film. Kinostart nicht vor 2016.

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare