Die 5 Kampfmaschinen der Shaolin

  

Filmhandlung und Hintergrund

Unter Leitung der geübten Hand Chang Chehs („Das Schwert des Gelben Tigers„) entstand 1980 diese mittelalterliche Kung-Fu-Ballade um Rache, Ehre und Freundschaft, die sich allerdings nicht entscheidend vom Gros der Shaw- Brothers-Produktionen abheben kann. Mit Sun Chien („Das Höllentor der Shaolin„), Lo Meng („Geheimbund der Todeskralle“), Lu Feng („Das Höllentor der Shaolin“) und Chiang Sheng („Das Grabmal des Shaolin...

Ein Goldtransport befindet sich auf dem Weg nach Yünang. Um dem Überfall der Drachenbande vorzubeugen, hat die Regierung ein kampferprobtes Pärchen beigestellt. Doch schon der ersten Konfrontation sind sie nicht gewachsen. Zum Glück erweist sich der Trunkenbold Hai Tao als ausgezeichneter Kämpfer. Einst war er mit den vier der Drachenbande als „Kampfmaschinen der Shaolin“ bekannt. Jetzt kämpft er nur noch für die Gerechtigkeit. Messinghelm, Eisenfächer, Silberspeer fallen im Kampf. Hai Tao kann den verbleibenden, als unbesiegbar geltenden Stahlarm mit einer List überwinden. Als wahrer Feind erweist sich aber der Führer des Goldtransports und dessen Zwilling.

Zwei junge Kämpen sollen einen Goldtransport vor der gefürchteten „Drachenbande“ schützen. Kampfkunstfilm von Eastern-Veteran Chang Cheh.

Darsteller und Crew

  • Sun Chien
    Sun Chien
  • Lo Meng
    Lo Meng
  • Lu Feng
    Lu Feng
  • Chiang Sheng
    Chiang Sheng
  • Cheh Chang
    Cheh Chang
  • Mona Fong
    Mona Fong

Kritiken und Bewertungen

4,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Unter Leitung der geübten Hand Chang Chehs („Das Schwert des Gelben Tigers„) entstand 1980 diese mittelalterliche Kung-Fu-Ballade um Rache, Ehre und Freundschaft, die sich allerdings nicht entscheidend vom Gros der Shaw- Brothers-Produktionen abheben kann. Mit Sun Chien („Das Höllentor der Shaolin„), Lo Meng („Geheimbund der Todeskralle“), Lu Feng („Das Höllentor der Shaolin“) und Chiang Sheng („Das Grabmal des Shaolin„) immerhin prominent besetzt, werden nahezu alle Klischees des Eastern bemüht. Das Spätwerk Chehs verfügt allerdings über die gewohnt gekonnten Kampfeinlagen, die dem Genre seine Popularität gaben.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Die 5 Kampfmaschinen der Shaolin