Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Didier

Didier

Filmhandlung und Hintergrund

Sehr witzige Komödie, die in ihrem Heimatland Frankreich ein Kinokassen-Erfolg war. Komiker Alain Chabat schrieb das Drehbuch, gibt als Titelheld dem menschlichem Didier erstaunlich hündische Züge, und inszenierte seine der Gesellschaft, Fußball-Organisation und Frau-Mann-Hund-Beziehungen Spitzen aufsetzende Komödie mit Gespür fürs Timing von Situations- und verbaler Komik. Für komische Effekte sorgen auch Zeitraffer...

Um seine neue Flamme zu beeindrucken, beteuert Costa, Manager eines Verlierer-Fußball-Clubs, ihren Hund Didier zu sich zu nehmen, während sie auf Geschäftsreise ist. Nicht genug damit, daß er mit dem vierbeinigen neuen Mitbewohner nicht besonders gut klar kommt, verwandelt sich dieser auch noch in einen Menschen, der eines Morgens nackt im Hundekorb liegt und sich durch schlechteste Manieren, aber auch durch ein Naturtalent für Fußball auszeichnet. Das soll sein Team beim nächsten Spiel retten.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Sehr witzige Komödie, die in ihrem Heimatland Frankreich ein Kinokassen-Erfolg war. Komiker Alain Chabat schrieb das Drehbuch, gibt als Titelheld dem menschlichem Didier erstaunlich hündische Züge, und inszenierte seine der Gesellschaft, Fußball-Organisation und Frau-Mann-Hund-Beziehungen Spitzen aufsetzende Komödie mit Gespür fürs Timing von Situations- und verbaler Komik. Für komische Effekte sorgen auch Zeitraffer und ein Running Gag mit einer Skin-Bande.

Kommentare