Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Deutschland sucht den Superstar
  4. News
  5. RTL ändert die Regeln bei „DSDS“ und entmachtet die Zuschauer

RTL ändert die Regeln bei „DSDS“ und entmachtet die Zuschauer

Author: Marek BangMarek Bang |

© imago images / Revierfoto

Auch ein altgedienter Dauerbrenner wie „Deutschland sucht den Superstar“ kann Veränderungen im Regelwerk gebrauchen. Davon sind zumindest die Verantwortlichen von RTL überzeugt.

Am Samstag, dem 14. März 2020 beginnen die Live-Shows der 17. Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“. Wie gewohnt wird dann das Publikum entscheiden, wer es in die nächste Folge der Casting-Show schaffen wird. Dennoch bekommen die Jury-Mitglieder in diesem Jahr erstmals die Möglichkeit, in die Abstimmung einzugreifen. Bislang durften sich Diether Bohlen und Co. in den Entscheidungs-Shows zwar zur Leistung ihrer Schützlinge äußern, ihr Schicksal lag aber ausschließlich in den Händen des Publikums.

Nun werden die Zuschauer*innen ein Stück weit entmachtet, wie DWDL berichtet. So dürfen die Juror*innen Dieter Bohlen, Oana Nechiti, Pietro Lombardi und Xavier Naidoo in der diesjährigen Ausgabe von „Deutschland sucht den Superstar“ auch in den Live-Shows ihre Stimmen abgeben. Nur im Finale müssen sie sich enthalten.

Wie es den Casting-Stars früherer Tage ergangen ist, könnt ihr euch im Video anschauen: 

Mitspracherecht der Jury kompensiert fünf Prozent der Stimmen

Jeder Fan vor dem Fernseher kann nach wie vor für seine Lieblinge anrufen und SMS schicken. Zusätzlich müssen Dieter Bohlen und der Rest der Jury in den Live-Shows dieser „DSDS“-Runde jeweils eine goldene CD vergeben. Die zählt genau so viel wie fünf Prozent des Abstimmungsergebnisses des Publikums. Sollte es bei der Abstimmung also knapp werden und zwei Kandidat*innen liegen um weniger als fünf Prozent auseinander, kann das Voting der Jury zum Zünglein an der Waage werden. Entsprechend liegt es nicht mehr ausschließlich in der Hand des Publikums, wer in diesem Jahr in die nächste Runde kommt.

Von dieser Regeländerung ist die ehemalige Kandidatin Kathrin Bibert nicht mehr betroffen. Sie wurde wegen eines Regelverstoßes von der Sendung ausgeschlossen, behauptet jedoch, freiwillig „DSDS“ den Rücken gekehrt zu haben.

Die Live-Shows von „Deutschland sucht den Superstar“ laufen ab dem 14. März 2020 samstags um 20:15 Uhr bei RTL. Alle Folgen von „DSDS“ könnt ihr außerdem bei bei TVNOW streamen.

Alle Infos zum bisherigen Verlauf der 17. Staffel findet ihr hier:

Bilderstrecke starten(79 Bilder)
DSDS 2020: Alle Kandidaten im Casting mit Bild und Songs Folge 1-7

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories