Deutschland sucht den Superstar Poster

DSDS 2019: Hat Dieter Bohlen ein Kandidaten-Problem?

Teresa Otto  

Dieter Bohlen ist erneut auf der Suche nach einem Superstar. Das Casting für die 15. Staffel von „DSDS“ hat schon begonnen. Doch die potenziellen Kandidaten bleiben fern.

Seit 2002 ist der RTL-Dauerbrenner „Deutschland sucht den Superstar“ auf Sendung. Die Quoten der beliebtesten Castingsendung Deutschlands ließen in den letzten Jahren jedoch immer weiter nach, im April 2018 rutschten die Quoten etwa unterhalb der 3 Mio. Zuschauer-Marke. Als der Casting-Trott für die neue Staffel in Bielefeld Halt machte, ließen mögliche Kandidaten aber auf sich warten, berichtete die Neue Westfälische. Gerade einmal 6 von 15 Stühlen im Wartezentrum waren besetzt.

Warteschlangen? Fehlanzeige. Die einzigen Wartenden waren die Eltern der Minderjährigen, die zum Casting erschienen sind. Das Event war wie zu Hochzeiten der Castingshow für einen Ansturm gerüstet. Die Security hatte jedoch wenig zu tun und die abgesperrten Bereiche blieben leer.

„Deutschland sucht den Superstar“: Selbst Pietro Lombardi kann nicht helfen

Obwohl die neue Jury mit der Aufnahme des ehemaligen DSDS-Siegers Pietro Lombardi eine junge Zielgruppe erreichen will, sind die Anmeldezettel kaum gefüllt. Nach dem Ende des Castings in Bielefeld sind gerade einmal drei Kandidaten in der nächsten Runde.

Kennt ihr noch alle? Hier sind die 14 DSDS-Gewinner von 2003 bis 2017!

Auffällig: Bei den Castings sollen außerhalb des offiziellen Bereichs auch YouTuber unterwegs sein, die der Crew hinterher reisen, um die abgewiesenen Kandidaten zu einer Karriere bei YouTube zu bewegen. Auf Youtube soll es im nächsten Jahr ebenfalls ein neues Casting-Format geben.

Das offene Casting für die 15. Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ ist fast beendet. An diesem Wochenende findet in Köln die letzten Möglichkeit statt, vor Dieter Bohlen und seinen Juroren vorzusingen.

News und Stories

Kommentare