Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Destination Gobi

Destination Gobi

Filmhandlung und Hintergrund

Kriegsfilm, in dem Marineoffizier Richard Widmark seine Mannschaft durch die Wüste Gobi führen muss.

Im November 1944 wird der erfahrene Marineoffizier Sam McHale an eine geheime Wetterstation in der Wüste Gobi versetzt. Als bei einem Bombenangriff durch die Japaner die Messausrüstung zerstört und sein Vorgesetzter getötet wird, übernimmt McHale das Kommando. Mit Hilfe eines Stammes mongolischer Nomaden versucht er, durch die Wüste bis zum Meer zu gelangen. Unterwegs treffen McHale und seine Männer auf einen betrügerischen Kamelhändler und landen schließlich in japanischer Gefangenschaft, aus der sie jedoch mit einer chinesischen Dschunke fliehen können.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Destination Gobi: Kriegsfilm, in dem Marineoffizier Richard Widmark seine Mannschaft durch die Wüste Gobi führen muss.

    Angeblich auf wahren Ereignissen beruhender Kriegsfilm, in dem sich Richard Widmark („Der Todeskuss“) als Marineoffizier mitten in der Wüste durch die Lieferung von 60 Pferdesätteln das Wohlwollen der Mongolen sichern will. Die von Robert Wise („West Side Story“) inszenierte Überlebens-Geschichte hat zwar nicht übermäßig viel Action zu bieten, vermag aber mit dem ungewöhnlichen Wüstenschauplatz (gefilmt wurde in Arizona) und der Farbfotografie zu punkten.
    Mehr anzeigen