Filmhandlung und Hintergrund

Nach einer triumphalen Asien-Tournee kehrt der Cellist Jakob Renz gemeinsam mit seinem Orchester zurück nach Deutschland.

Der Cellist Jakob Renz war gemeinsam mit seinem Sinfonieorchester in Asien unterwegs. Nach der triumphalen Tournee kehren die Musiker zurück nach Deutschland. Am Flughafen angekommen, wird Renz allerdings nicht wie die meisten seiner Kollegen von Familienangehörigen in Empfang genommen. Zwei junge Männer scheinen stattdessen großes Interesse an Renz zu haben.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
(0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Derrick: Via Bangkok: Nach einer triumphalen Asien-Tournee kehrt der Cellist Jakob Renz gemeinsam mit seinem Orchester zurück nach Deutschland.

    25 Jahre oder 281 Folgen lang ermittelte Horst Tappert als Oberinspektor Derrick im ZDF, bevor er 1998 in die verdiente Rente ging. Jeder einzelne Fall stammte aus der Feder des Autors Herbert Reinecker, der zuvor bereits die Drehbücher für die legendäre Krimireihe „Der Kommissar“ erdacht hatte. Produziert wurde die Kult-Serie von Helmut Ringelmann. „Derrick“ ist bis heute die mit Abstand erfolgreichste Krimi-Reihe im deutschen Fernsehen und wurde weltweit in über 100 Länder verkauft. In der Folge „Via Bangkok“ aus dem Jahr 1977 ist der markante Charakterdarsteller Thomas Holtzmann in der Rolle des Cellisten Jakob Renz zu sehen. Der renommierte Theatermime hatte in „Via Bangkok“ den ersten von insgesamt vier Auftritten in der Kultserie.

Kommentare