Derrick: Mord im TEE 91

  1. Ø 0
   1977
Derrick: Mord im TEE 91 Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Derrick: Mord im TEE 91: In einem Abteil des TEE 91 wird ein Toter gefunden. Oberinspektor Derrick kennt den Mann.

Als der TEE 91 im Zielbahnhof München einfährt, wird in einem Abteil des Zuges ein Toter entdeckt. Der junge Mann wurde aus nächster Nähe offenbar von Profikillern erschossen. Gepäck und Tascheninhalt fehlen. Doch Oberinspektor Derrick kennt den Toten aus seinem Stammlokal. Bei einer gemeinsamen Partie Schach hatte der Mann ihm erzählt, er sei Hobbymaler und arbeite als freier Journalist. Als die Polizei entdeckt, dass die Wohnung des Toten gründlich durchsucht wurde, weiß Derrick, dass es sich hier nicht um einen gewöhnlichen Mord handelt.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • 25 Jahre oder 281 Folgen lang ermittelte Horst Tappert als Oberinspektor Derrick im ZDF, bevor er 1998 in die verdiente Rente ging. Jeder einzelne Fall stammte aus der Feder des Autors Herbert Reinecker, der zuvor bereits die Drehbücher für die legendäre Krimireihe „Der Kommissar“ erdacht hatte. Produziert wurde die Kult-Serie von Helmut Ringelmann. „Derrick“ ist bis heute die mit Abstand erfolgreichste Krimi-Reihe im deutschen Fernsehen und wurde weltweit in über 100 Länder verkauft. „Mord im TEE 91“ war die 36. Folge der „Derrick“-Reihe. In einer Hauptrolle war Romy Schneiders Ex-Mann Harry Meyen zu sehen, der in den siebziger Jahren regelmäßige Gastauftritte in Krimi-Serien hatte.

Kommentare