Derrick: Karo As

Filmhandlung und Hintergrund

Agnes Demmler liegt mit einer leichten Schussverletzung im Krankenhaus. An ihrem Krankenbett taucht plötzlich ein unbekannter junger Mann auf.

Als Agnes Demmler ihre Balkontür schließen will, wird ein Schuss abgegeben. Doch die Tür ist schon fast zu, der Schuss geht daneben und die Frau wird nur leicht verletzt. Im Krankenhaus taucht plötzlich ein junger Mann in ihrem Krankenzimmer auf. Er stellt sich als Jochen Karo vor. Oberinspektor Derrick kommt der Besuch sofort verdächtig vor. Umso mehr als Karo Frau Demmler bereits am nächsten Tag erneut aufsucht. Steckt der junge Mann vielleicht hinter dem Schuss?

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Derrick: Karo As: Agnes Demmler liegt mit einer leichten Schussverletzung im Krankenhaus. An ihrem Krankenbett taucht plötzlich ein unbekannter junger Mann auf.

    25 Jahre oder 281 Folgen lang ermittelte Horst Tappert als Oberinspektor Derrick im ZDF, bevor er 1998 in die verdiente Rente ging. Jeder einzelne Fall stammte aus der Feder des Autors Herbert Reinecker, der zuvor bereits die Drehbücher für die legendäre Krimireihe „Der Kommissar“ erdacht hatte. Produziert wurde die Kult-Serie von Helmut Ringelmann. „Derrick“ ist bis heute die mit Abstand erfolgreichste Krimi-Reihe im deutschen Fernsehen und wurde weltweit in über 100 Länder verkauft. Günther Maria Halmer spielte den mysteriösen Jochen Karo in der 65. „Derrick“-Folge mit dem Titel „Karo As“. An seiner Seite standen unter anderem Klausjürgen Wussow und Katerina Jacob vor der Kamera.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Derrick: Karo As