Filmhandlung und Hintergrund

Die junge Hausangestellte Rosy Kramer wird Opfer eines Verbrechens. Unter Mordverdacht steht der Handelsvertreter Steinbrink.

Nur wenige Meter entfernt vom Haus ihres Arbeitgebers, des Rechtsanwalts Dr. Lechner, wird die Hausangestellte Rosy Kramer tot aufgefunden. Die junge Frau wurde erstochen. Nach ersten Ermittlungen hatte Rosy Kramer den ganzen Abend mit einem Freund in einer Diskothek verbracht. Nach einem heftigen Streit hatte sie das Lokal aber mit dem Handelsvertreter Steinbrink verlassen. Kein Wunder, dass sich die Ermittlungen von Oberinspektor Derrick zunächst auf den Handelsvertreter konzentrieren.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Derrick: Eine Nacht im Oktober: Die junge Hausangestellte Rosy Kramer wird Opfer eines Verbrechens. Unter Mordverdacht steht der Handelsvertreter Steinbrink.

    25 Jahre oder 281 Folgen lang ermittelte Horst Tappert als Oberinspektor Derrick im ZDF, bevor er 1998 in die verdiente Rente ging. Jeder einzelne Fall stammte aus der Feder des Autors Herbert Reinecker, der zuvor bereits die Drehbücher für die legendäre Krimireihe „Der Kommissar“ erdacht hatte. Produziert wurde die Kult-Serie von Helmut Ringelmann. „Derrick“ ist bis heute die mit Abstand erfolgreichste Krimi-Reihe im deutschen Fernsehen und wurde weltweit in über 100 Länder verkauft. „Eine Nacht im Oktober“ ist die 32. Folge der Kult-Reihe. Das Mordopfer mimte die junge Iris Berben. In der Rolle ihres Arbeitgebers war Bernhard Wicki zu sehen, Brigitte Horney spielte seine Ehefrau.

Kommentare