Filmhandlung und Hintergrund

Der junge Johannes Bracht kommt bei einem Autounfall ums Leben. Derrick vermutet einen Anschlag.

Ein weißer Fiat ist gegen einen Baumstamm gerast, der quer über der Straße lag. Der Wagen geht in Flammen auf, der Fahrer stirbt. Doch am Steuer saß nicht die Besitzerin des Fiats, Dr. Schwenn, sondern der junge Johannes Bracht. Die Ärztin hatte den Jungen gebeten, in ihrem Wagen dringend benötigte Medikamente für einen Krankenbesuch zu holen. Derrick muss nun klären, ob es sich um einen tragischen Unfall, oder um einen Mordanschlag gehandelt hat, dem eigentlich Dr. Schwenn zum Opfer fallen sollte.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Derrick: Ein Hinterhalt: Der junge Johannes Bracht kommt bei einem Autounfall ums Leben. Derrick vermutet einen Anschlag.

    25 Jahre oder 281 Folgen lang ermittelte Horst Tappert als Oberinspektor Derrick im ZDF, bevor er 1998 in die verdiente Rente ging. Jeder einzelne Fall stammte aus der Feder des Autors Herbert Reinecker, der zuvor bereits die Drehbücher für die legendäre Krimireihe „Der Kommissar“ erdacht hatte. Produziert wurde die Kult-Serie von Helmut Ringelmann. „Derrick“ ist bis heute die mit Abstand erfolgreichste Krimi-Reihe im deutschen Fernsehen und wurde weltweit in über 100 Länder verkauft. Im März 1978 lief die 43. Folge unter dem Titel „Ein Hinterhalt“. In der Rolle der Ärztin Dr. Schwenn war der Nachkriegsfilmstar Ruth Leuwerick im ersten ihrer zwei „Derrick“-Auftritte zu sehen.

Kommentare