1. Kino.de
  2. Filme
  3. Der Zauber des Regenbogens

Der Zauber des Regenbogens

  

Filmhandlung und Hintergrund

TV-Liebesfilm um eine Architektin, die sich in einen irischen Fischer verliebt.

Architektin Lea Winter steht an der Schwelle einer vielversprechenden Karriere, als sie ungewollt schwanger wird. Das Kind ist von ihrem verheiratetem Chef, der nicht gedenkt, seine Familie aufzugeben. Lea nimmt sich eine Auszeit in Irland, rettet dort einen kleinen Jungen aus dem Meer, erliegt dem Charme des Vaters und hat nun statt einer Lösung ein weiteres Problem: Erneut ist sie drauf und dran, ihr Herz einem Mann zu schenken, der offenbar in festen Händen ist.

Bilderstrecke starten(18 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Der Zauber des Regenbogens

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
2 Bewertungen
5Sterne
 
(2)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Der Zauber des Regenbogens: TV-Liebesfilm um eine Architektin, die sich in einen irischen Fischer verliebt.

    Irland ist die heimliche Hauptdarstellerin dieser Romanze. Natürlich ist die Konstruktion des Drehbuchs durchschaubar, aber gerade zu Beginn hübsch eingefädelt, wenn sich das Paar immer wieder über den Weg läuft. Gleiches gilt für die Sticheleien der Liebenden, auch wenn es irritiert, dass die Iren perfekt deutsch können. Später lässt die Qualität der Dialoge zwar nach, aber selbst dann ist der Film wegen der prachtvollen Landschaftsaufnahmen immer noch sehenswert.

Kommentare