Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Der Vogel

Der Vogel

The Starling: Netflix-Drama mit Melissa McCarthy und Chris O'Dowd, die auf eigene Weise den Verlust ihres Kindes verarbeiten müssen.

Play Trailer
Poster
  • Streaming Start: 24.09.2021
  • Dauer: 102 Min
  • Genre: Drama
  • FSK: ab 12
  • Produktionsland: USA

Filmhandlung und Hintergrund

Netflix-Drama mit Melissa McCarthy und Chris O'Dowd, die auf eigene Weise den Verlust ihres Kindes verarbeiten müssen.

Der Schmerz sieht tief bei Lilly Maynard (Melissa McCarthy) und ihrem Mann Jack (Chris O’Dowd). Statt ein gesundes Kind zu bekommen, stirbt ihr erstes gemeinsames Kind spät in der Schwangerschaft. Während Jack sich dem Schmerz aktiv stellt und sich stationär therapeutisch behandeln lässt, vergräbt Lilly die Trauer tief in sich.

Ihr gehe es gut, heißt ihre stoische Antwort bei Nachfragen. Doch die Trauer steht ihr bei ihrer täglichen Arbeit im Supermarkt ins Gesicht geschrieben, besonders, wenn sie die Babysachen betrachtet, die sie geradezu vorwurfsvoll ansehen.

Hilfe könnte sie ausgerechnet bei einem Tierarzt (Kevin Kline) erhalten, der vor zehn Jahren den Bereich der psychischen Gesundheit zwar hinter sich ließ, doch vielleicht ein offenes Ohr für Lillys Redebedarf haben könnte. Hinzu kommt, dass ein Star sich einen erbitterten Kampf um die Vorherrschaft in ihrem Garten mit ihr bietet. Immerzu stiehlt der Vogel Kleinigkeiten aus dem vorbereiteten ungenutzten Babyzimmer, was Lillys Trauer, Wut und Depression heraufbeschwört.

Der englische Trailer zeigt die Hürden in „Der Vogel“:

„Der Vogel“ – Hintergründe, Besetzung, Netflix-Start

Das Netflix-Drama „Der Vogel“ widmet sich auf melacholische wie humorvolle Weise dem Verlust des Kindes spät in der Schwangerschaft. Melissa McCarthy („Can You Ever Forgive Me“) und Chris O’Dowd („IT Crowd“) verkörpern das Paar, das ihr Kind verlor, Kevin Kline („French Kiss“) steht als ehemaliger Therapeut mit Rat zur Seite.

Die Weltpremiere findet im Rahmen der Filmfestspiele in Toronto statt. Der weltweite Streaming-Start ist nur kurze Zeit später: Am 24. September 2021 erscheint „Der Vogel“ bei Netflix.

Das Drehbuch von Matt Harris stand bereits 2005 auf der sogenannten Black List, der Liste, der beliebtesten unverfilmten Projekte in Hollywood. Regisseur Theodore Melfi („St. Vincent“) verfilmt das Drama schließlich mehr als 15 Jahre später.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?