Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Der verrückte Professor

Der verrückte Professor

   Kinostart: 23.08.1963

The Nutty Professor: Jerry Lewis verwandelt sich mit Hilfe der Wissenschaft vom komplexbeladenen Professor in einen attraktiven Playboy.

Der verrückte Professor im Stream

weitere Anbieter und mehr Informationen

Filmhandlung und Hintergrund

Jerry Lewis verwandelt sich mit Hilfe der Wissenschaft vom komplexbeladenen Professor in einen attraktiven Playboy.

Der vertrottelte Professor Julius Ferris Kelp ist schwer in seine knackige Studentin Stella Purdy verknallt. Die fährt jedoch eher auf die gut gebauten Jungs aus dem universitätseigenen Football-Team ab. Mit Hilfe eines selbst entwickelten ominösen Gebräus verwandelt sich der unansehnliche Forscher in den charmanten Playboy Buddy Love, der schließlich auch Stellas Herz erweicht. Pech ist nur, dass die Wirkung des Serums nur eine begrenzte Zeit anhält.

Der tölpelhafte Professor Kelp mixt sich einen Zaubertrank, der ihn zeitweilig in den überaus attraktiven Buddy Love verwandelt. Solchermaßen gestärkt, macht er sich an die Studentin Stella heran, nicht ahnend, dass diese heimlich den ‚wahren‘ Kelp liebt. Klamaukhafte „Dr. Jekyll und Mr. Hyde“-Variante von und mit Jerry Lewis, die auch als Vorlage für das Remake mit Eddie Murphy diente.

Darsteller und Crew

  • Jerry Lewis
    Jerry Lewis
    Infos zum Star
  • Stella Stevens
  • Del Moore
  • Kathleen Freeman
  • Med Flory
  • Skip Ward
  • Howard Morris
  • Elvia Allman
  • Bill Richmond
  • Ernest D. Glucksman
  • W. Wallace Kelley
  • John Woodcock
  • Walter Scharf

Kritiken und Bewertungen

4,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Der verrückte Professor: Jerry Lewis verwandelt sich mit Hilfe der Wissenschaft vom komplexbeladenen Professor in einen attraktiven Playboy.

    „Der verrückte Professor“ zählt mit Sicherheit zu den besten Filmspäßen des Komikers Jerry Lewis, der hier ein weiteres Mal bewies, dass er auch ohne seinen langjährigen Partner Dean Martin einen perfekten Lacherfolg kreieren konnte. Lewis‘ vierte Regiearbeit ist eine amüsante Parodie auf den frühen Horrorfilm „Dr. Jekyll und Mr. Hyde“.
    Mehr anzeigen

News und Stories

  • Dritter Teil von "Der verrückte Professor"?

    Kino.de Redaktion18.11.2008

    Eddie Murphy fühlt sich in seinem Fatsuit anscheinend so wohl, dass er von nun an nichts anderes mehr für seine Filme anziehen will. Zwar hat er seine Zusage für einen dritten Teil von Der verrückte Professor noch nicht bestätigt, aber die Chancen stehen sehr gut, dass er wieder in die beleibten Rollen des Klump-Clans schlüpfen wird. Derzeit gibt es eine Ausschreibung, um geeignete Autoren für das Drehbuch zu finden...

  • Universal wünscht einen dritten "Nutty Professor"

    Ehemalige BEM-Accounts18.11.2008

    „Der verrückte Professor“ soll bei Universal Pictures und Imagine Entertainment ein drittes Mal die Kinoleinwand erblicken, nach seinen Vorgängerfilmen von 1996 und 2000, in denen Eddie Murphy außer dem Professor Sherman Klump noch viele weitere Charaktere spielte. Das neue Projekt, für das nun Drehbuchautoren gesucht werden, hängt vermutlich davon ab, ob Eddie Murphy wieder dabei sein will. Professor Sherman Klump...

  • Jerry Lewis wird verrückt

    Jerry Lewis wird verrückt

    Ehemalige BEM-Accounts04.06.2008

    Als "Der verrückte Professor" brachte der amerikanische Star-Komiker 1963 das Publikum mit seiner gespaltenen Persönlichkeit zum Lachen.