Der Venusmörder

  1. Ø 0
   1996
Der Venusmörder Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Der Venusmörder: Psychothriller mit Katja Flint als Kommissarin.

Innerhalb von vier Wochen werden zwei Frauenleichen gefunden, die seltsam verstümmelt wurden. Die geradezu „operativen Eingriffe“ deuten auf einen Arzt als Täter hin. Die ehrgeizige Kommissarin Laura Grimm steckt mit den Ermittlungen fest, als ihr unsympathischer Kollege Strack plötzlich den mutmaßlichen Täter liefert. Der vorbestrafte Arzt Dr. Limbach. Laura zweifelt an der Schuld des Angeklagten und begegnet einem Zeugen wieder: dem erfolgreichen Schönheitschirurgen Klaus Stern. Obwohl er für sie einer der Verdächtigen ist, kann sie auch seinem Charme nicht widerstehen. Als wieder eine Frau vermisst wird, rollt sie den Fall neu auf.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Die beiden prominenten Hauptdarsteller Katja Flint und Hannes Jaenicke sorgten für die nötige Publicity zur Erstausstrahlung, die mit über sieben Millionen Zuschauern ein großer Erfolg war. Doch auch die weiteren Rollen waren mit Ralph Herforth, Karin Anselm und Joachim Assböck prominent besetzt. Routiniert von Dominique Othenin-Girard („Halloween 5“) inszeniert und mit einigen überraschenden Wendungen fesselt der Thriller trotz so mancher Effekthascherei bis zum Schluss.

Kommentare