Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Der unglaubliche Hulk
  4. News
  5. Rolle im MCU: Hollywood-Star wollte den Hulk spielen – doch Marvel lehnte ab

Rolle im MCU: Hollywood-Star wollte den Hulk spielen – doch Marvel lehnte ab

Author: Nino BozzellaNino Bozzella |

© Disney/Marvel Studios

Hulk wurde schon von diversen Schauspielern verkörpert, doch ein Star hatte auch großes Interesse, bekam jedoch nie die Chance dazu.

2008 erschien „Der unglaubliche Hulk“ mit Edward Norton. Damit wurde der grüne Gigant zum ersten Mal im Marvel Cinematic Universe vorgestellt. Nach kreativen Differenzen suchte man kurzer Hand später jedoch einen neuen Darsteller. In „The Avengers“ war es dann soweit und Mark Ruffalo verkörperte die ikonische Marvel-Figur. Ruffalo ist seitdem aus der Rolle nicht mehr wegzudenken. Ein weiterer Schauspieler, der großes Interesse an der Verkörperung von Hulk hatte, war Oscarpreisträger Matthew McConaughey („The Gentlemen„), der allerdings eine Absage bekam.

Egal ob Hulk oder die Avengers, auf Disney+ gibt es alle MCU-Filme. Hier bekommt ihr eine Mitgliedschaft

Im Zuge seines neuen Buches „Greenlights“ war McConaughey zu Gast beim „Happy Sad Confused Podcast“ (via Slashfilm), in dem er sich mit dem Host Josh Horowitz über die ikonische TV-Serie „Der unglaubliche Hulk“ unterhielt. Daraufhin fragte Horowitz ob McConaughey jemals Interesse daran hatte Bruce Banner/Hulk zu spielen. Der Schauspieler antwortete daraufhin, dass er die Rolle unbedingt wollte, aber die Verantwortlichen ihm eine Abfuhr erteilten.

Wie es mit Phase 4 des MCU weitergehen wird, erfahrt ihr hier:

Wie sieht die Zukunft eines neuen „Hulk“-Films aus?

Für welchen „Hulk“-Film sich Matthew McConaughey letztendlich beworben hat, ist leider nicht bekannt, doch es ist erstaunlich, das man den Schauspieler nicht mal in Erwägung zog. Immerhin kann der Darsteller auf eine stolze Karriere zurückblicken und gewann einen Oscar als bester Hauptdarsteller für den Film „Dallas Buyers Club“. Nichtsdestotrotz hat man aktuell mit Mark Ruffalo ebenfalls einen Oscarpreisträger, der Hulk verkörpert. Doch wie die Zukunft des grünen Giganten aussieht, ist immer noch unsicher.

In „Avengers Endgame“ hatte der Marvel-Charakter seinen letzten großen Auftritt gehabt. Ob ein eigenständiger Film kommt, ist problematisch, da Universal die Lizenzrechte an Hulk besitzt und er damit nur mit anderen Kollegen*innen aus dem MCU auftreten darf. Gerüchte besagen, dass Mark Ruffalo die Chance bekommen könnte, in „She-Hulk“ aufzutauchen, doch davon ist nichts bestätigt. Der Schauspieler zweifelt selbst sogar daran, wieder als Bruce Banner zurückzukehren. Die Zukunft wird zeigen, ob wir jemals Mark Ruffalo als Hulk sehen werden. Wir hoffen auf das Beste.

Wie gut ihr euch mit Marvel auskennt, könnt ihr hier testen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories