Filmhandlung und Hintergrund

TV-Actiondrama über die Brandkatastrophe im Mont Blanc-Tunnel 1999.

Nach einem Auffahrunfall in einer österreichischen Tunnelröhre kommt es zu mehreren Explosionen; 47 Menschen sterben. Für Staatsanwältin Fink (Aglaia Szyszkowitz) ist der Fall klar. Doch je mehr Zeugen sie befragt, um so deutlicher zeigt sich, dass der Unfall bloß der Auslöser einer Kettenreaktion war, die allein durch die diversen Sicherheitsmängel entstehen konnte. Als sich Fink für den Geschmack ihres Chefs (August Zirner) zu sehr persönlich engagiert, wird ihr der Fall entzogen; mutig wechselt sie die Seiten und recherchiert weiter.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Der Todestunnel - Nur die Wahrheit zählt

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Der Todestunnel - Nur die Wahrheit zählt: TV-Actiondrama über die Brandkatastrophe im Mont Blanc-Tunnel 1999.

    Die gelungene Kombination aus Spektakel und Drama ist offensichtlich geprägt von dem erfolgreichen Bemühen, vor allem auch Frauen anzusprechen. Deshalb spielen die Szenen mit der Staatsanwältin dramaturgisch eine größere Rolle als die allerdings effektvollen Bilder aus dem Tunnel. Geschickt schürt der Film zudem die Spannung, indem er den Hergang des Unfalls erst nach und nach preisgibt. Schade nur, dass die 4 Millionen Euro teure international besetzte Koproduktion durch die Synchronisierung viel von ihrer Atmosphäre verliert.

Kommentare