Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Der Todesengel

Der Todesengel

Filmhandlung und Hintergrund

Aus norddeutscher Amateurwerkstatt stammt dieser inhaltlich wie handwerklich mehr als bloß bescheidene Vergewaltigungsmarathon mit Splatter-Einlagen, in dem sämtliche Beteiligten ihre Texte frei zu improvisieren scheinen und der Camcorder in den wenigen Atempausen auch schon mal bloß jemandem beim Rauchen zusieht. Die Freunde des amtierenden Regisseurs Andreas Bethmann sind jedenfalls mit Begeisterung bei der Sache...

Zwei Psychopathen brausen mit einem schwarzen BMW übers Land, hier eine Spaziergängerin schändend, dort einen Unbeteiligten erschießend. Eine zufällig des Wegs kommende Blondine hat ebenfalls nichts zu lachen, entkommt den Unholden aber wie durch ein Wunder lebendig. Von nun an steht Rache auf ihrem Stundenplan, zunächst wahllos am Nachbarn von nebenan, dann gezielt an ihren Peinigern, die sie wie durch ein zweites Wunder noch vor der Polizei ausfindig macht.

Darsteller und Crew

  • Manila May
  • Marc Fehse
  • Timo Rose
  • Andreas Bethmann

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Aus norddeutscher Amateurwerkstatt stammt dieser inhaltlich wie handwerklich mehr als bloß bescheidene Vergewaltigungsmarathon mit Splatter-Einlagen, in dem sämtliche Beteiligten ihre Texte frei zu improvisieren scheinen und der Camcorder in den wenigen Atempausen auch schon mal bloß jemandem beim Rauchen zusieht. Die Freunde des amtierenden Regisseurs Andreas Bethmann sind jedenfalls mit Begeisterung bei der Sache. Für Horrorfans, denen „Robot Ninja“ zu glatt ist.
    Mehr anzeigen