Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Der Todes-Twister

Der Todes-Twister

  

Filmhandlung und Hintergrund

Konventioneller TV-Katastrophenfilm kanadischer Herkunft mit allen nötigen Grundzutaten vom engagierten Experten-Heldenpärchen (diesmal ohne Ehekrise: der Brandbekämpfer und die Wissenschaftlerin) über den nassforsch falsch entscheidenden Politiker und die angeknockte Freiheitsstatue (Arm ab!) bis zum irgendwo im Horrorszenario einsam um sein Leben kämpfenden, lebendig begrabenen Nebendarsteller (die liebe Nichte)...

Ex-Feuerwehrmann Jim feiert gerade seine Beförderung zum Krisenchef des neuen New Yorker Bürgermeisters, als ein winziger Tornado entsteht und das Picknick im Park gründlich durcheinander wirbelt. Ein Fall für Jims Ehefrau und TV-Wetterfee Cassie, und die macht hinter dieser und den bald folgenden, weit größeren Tornado-Einschlägen eine durch Erderwärmung verursachte Umkehr des Jet-Streams aus. Die Folge: Tödliche Eisstürme, häufig und ohne Vorwarnung. Die NASA empfiehlt einen Raketeneinsatz, doch Cassie weiß etwas Besseres.

In New York toben tödliche Eisstürme, und nur die professionelle Wetterfee Cassie weiß, was zu tun ist. Doch die NASA hat andere Pläne. Routiniert gefertigter TV-Katastrophenthriller kanadischer Herkunft mit hübschen Effekten.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Der Todes-Twister

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

1,7
6 Bewertungen
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(2)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(4)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Konventioneller TV-Katastrophenfilm kanadischer Herkunft mit allen nötigen Grundzutaten vom engagierten Experten-Heldenpärchen (diesmal ohne Ehekrise: der Brandbekämpfer und die Wissenschaftlerin) über den nassforsch falsch entscheidenden Politiker und die angeknockte Freiheitsstatue (Arm ab!) bis zum irgendwo im Horrorszenario einsam um sein Leben kämpfenden, lebendig begrabenen Nebendarsteller (die liebe Nichte). Für solche Verhältnisse kurzweilig gemacht, hell in Szene gesetzt, mit einer moderaten Zahl hübscher Effekte und engagierten Darstellern.
    Mehr anzeigen