Der Teufel trägt Prada Poster

David Frankel inszeniert die "Collateral Beauty"

Alexander Jodl  

Statt Alfonso Gomez-Rejon hilft jetzt der Regisseur von „Der Teufel trägt Prada“ Will Smith aus einem seelischen Tief.

David Frankel soll „Collateral Beauty“ inszenieren. Wie der Filmnachrichtenblog „Deadline.com“ berichtet, soll der „Der Teufel trägt Prada„-Regisseur die Nachfolge von Alfonso Gomez-Rejon antreten, der Anfang Oktober aufgrund kreativer Differenzen aus dem Projekt ausgestiegen war.

In „Collateral Beauty“ spielt Will Smith einen Werbefachmann, der nach einer persönlichen Tragödie in ein tiefes Loch gefallen ist. Aus diesem wollen ihm seine Kollegen mit einem ungewöhnlichen Plan heraushelfen. Smith hatte die Hauptrolle von dem ursprünglich vorgesehenen Hugh Jackman übernommen. Die weibliche Hauptrolle sollte ursprünglich Rooney Mara spielen, sie stieg aber bereits im September aus dem Projekt aus; eine Nachfolgerin ist noch nicht gefunden. Drehbeginn soll im ersten Quartal 2016 sein. Um den zu halten, muss aber natürlich bis dahin eine neue Hauptdarstellerin gefunden werden.