Sat.1 dümpelt am Mittwoch im Quotentief dahin

Ehemalige BEM-Accounts |

Der Staatsfeind Nr. 1 Poster

Was ist in letzter Zeit nur mit Sat.1 los? Zurzeit kann der Sender keine Topquoten mehr einfahren, was vor allem an der fehlenden Fußball-Programmierung liegen dürfte. Und auch am Mittwochabend waren nur schwache Werte drin.

Der Film „Der Staatsfeind Nr. 1″ mit Will Smith kam in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen nicht über einen mageren Marktanteil von 8,4 Prozent Marktanteil hinaus. Beim Gesamtpublikum sah es mit insgesamt 2,39 Millionen Zuschauern ab drei Jahren ebenfalls nicht besser aus. Noch schlimmer lief es im Anschluss für „Die Harald Schmidt Show“, die wieder einmal nur einen Marktanteil von katastrophalen 4,3 Prozent in der Zielgruppe einfahren konnte.

Doch nicht nur in der Primetime sah es schlecht aus, sondern auch der Vorabend macht dem Sender zu schaffen: Das „Sat.1-Magazin“ kam diesmal nur auf schwache 8,7 Prozent, „Anna und die Liebe“ auf 7,6 Prozent und eine Doppelfolge von „K11“ lediglich auf 7,0 und 8,8 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. Es ist somit höchste Zeit, dass Sat.1 seinen Vorabend umkrempelt…

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • 10 Mio. Dollar Kopfgeld auf Will Smith

    10 Mio. Dollar Kopfgeld auf Will Smith

    Der Superstar unterschrieb für den temporeichen Thriller "Bounty", der ganz im Stile seines "Staatsfeind No. 1" daherkommt.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Sat.1 dümpelt am Mittwoch im Quotentief dahin

    Was ist in letzter Zeit nur mit Sat.1 los? Zurzeit kann der Sender keine Topquoten mehr einfahren, was vor allem an der fehlenden Fußball-Programmierung liegen dürfte. Und auch am Mittwochabend waren nur schwache Werte drin. Der Film „Der Staatsfeind Nr. 1″ mit Will Smith kam in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen nicht über einen mageren Marktanteil von 8,4 Prozent Marktanteil hinaus. Beim Gesamtpublikum sah es...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Der Staatsfeind Nr. 1
  5. Sat.1 dümpelt am Mittwoch im Quotentief dahin