Der Sender ProSieben konnte am Sonntag, 6. September 2009, mit seinem Bully-Tag kräftig beim Publikum punkten – und das nicht nur in der Primetime.

Von 7.00 Uhr bis 18.00 Uhr zeigte der Sender in einer Marathon-Programmierung noch einmal alle Folgen der Castingshow „Bully sucht die starken Männer“. Die sechs Folgen konnten eine starke Quoten von bis zu 19,1 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen verzeichnen.Für den erfolgreichen Film „Der Schuh des Manitu“ interessierten sich ab 18.15 Uhr sogar insgesamt 3,16 Millionen Zuschauer ab drei Jahren. Der Marktanteil beim Gesamtpublikum lag bei sehr guten 13,5 Prozent. In der Zielgruppe konnte ein Marktanteil von 25,1 Prozent erzielt werden.Um 20.15 Uhr ging es dann weiter mit „Lissi und der wilde Kaiser“, der in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen einen Marktanteil von 27,7 Prozent einfahren konnte. Insgesamt schalteten 5,15 Millionen Zuschauer ab drei Jahren ein. Damit war ProSieben die klare Nummer 1 bei den jungen Zuschauern. Das „Bully Spezial“ zu seinem neuen Kinofilm ab 21.50 Uhr konnte ebenfalls beim Publikum punkten:  Ein Marktanteil von 21,3 Prozent konnte in der Zielgruppe erreicht werden.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Der Mann, der Winnetou war, ist tot - Pierre Brice stirbt im Alter von 86 Jahren

    Nur wenigen Schauspielern gelingt es in ihrem Leben, auf solch eine Weise mit einer Rolle in Verbindung gebracht zu werden, wie Pierre Brice mit der Winnetous, des vom deutschen Schriftsteller Karl May erdachten Häuptlings der Mescalero-Apachen. Brice spielte Winnetou nicht nur - er verkörperte ihn mit Leib und Seele; die Figur des edlen und großherzigen Indianers, der stets für solche Ideale wie Frieden, Völkerverständigung...

    Kino.de Redaktion  
  • Die 25 erfolgreichsten deutschen Filme

    Am 18. September startet die Bestseller-Verfilmung "Schoßgebete" in den Kinos. Ob es Sönke Wortmanns Komödie wohl in die Liste der 25 erfolgreichsten deutschen Filme schafft?

    Kino.de Redaktion  
  • ProSieben punktet mit Bully-Wochenende

    Mit den Quoten, die das Bully-Wochenende einfahren konnte, kann Prosieben vollends zufrieden sein. Bereits am Freitagabend konnte sich der Film „(T)Raumschiff Surprise - Periode 1“ mit einem Marktanteil von 19,5 Prozent in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen den Tagessieg sichern. Und auch am Samstagabend reichte es mit 19,2 Prozent für „Der Schuh des Manitu - Extra Large“ wieder für den Tagessieg bei den jüngeren...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare