Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Der Schlachter

Der Schlachter

Kinostart: 01.05.1974
Poster Der Schlachter
DVD/Blu-ray jetzt bei amazon

Streaming bei:

Alle Streamingangebote

Filmhandlung und Hintergrund

Großartige Mixtur aus Drama und Psycho-Thriller von einem der bedeutendsten französischen Filmregisseure.

In der südwestlichen französischen Provinz nähern sich zwei gebrochene Seelen behutsam einander an: die geschiedene Lehrerin Hélène und Kriegsveteran und Metzger Popaul. Als Hélène mit einer Schulklasse eine Leiche entdeckt, ist dies bereits die zweite Ermordete, die in der Gegend gefunden wird. Vom Tatort nimmt die Lehrerin ein Feuerzeug mit, das dem gleicht, das sie Popaul geschenkt hat. Zunächst entsteht der entlastende Eindruck, es handele sich dabei nicht um dasselbe, und doch ist dem so.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Der Schlachter: Großartige Mixtur aus Drama und Psycho-Thriller von einem der bedeutendsten französischen Filmregisseure.

    Nouvelle-Vague-Repräsentant Claude Chabrol gelingt hier durch die ausgewogene Art, in der er seine Geschichte darbietet, einer seiner besten Filme überhaupt. Das hinter der sortierten menschlichen Gesellschaft lauernde, durchweg unterschwellige Grauen entblättert sich dabei quasi in Zeitlupe und ruft am Ende gar noch eher Mitgefühl als Bestürzung hervor. Die für ihre Darstellung ausgezeichnete Stéphane Audran sowie Jean Yanne in der Titelrolle tragen wesentlich zur Klasse des Werks bei.
    Mehr anzeigen