Der rote Kreis

  

Filmhandlung und Hintergrund

Spannende Edgar-Wallace-Krimi-Verfilmung von Genrespezialist Jürgen Roland über eine Reihe schauriger Morde in London.

Die wohlhabende Gesellschaft Londons wird von einer überaus brutalen Gangsterbande namens „Der rote Kreis“ erpresst: Wer nicht zahlen will, wird getötet. Der ratlose ermittelnde Inspektor Parr bekommt Hilfe von dem berühmten Privatdetektiv Derrick Yale. Ihre Spur führt die Ermittler nach Paris, wo sich ein verurteilter Schwerverbrecher verdächtig macht, Anführer der Bande zu sein.

Eine Mordserie hält London in Atem: Inspektor Parr und der Privatdetektiv Yale jagen einen Mörder, der bei seinen Opfern einen Zettel mit einem roten Kreis hinterläßt. Edgar-Wallace-Spannung mit einem jugendlichen Klausjürgen Wussow.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Der rote Kreis

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Der rote Kreis: Spannende Edgar-Wallace-Krimi-Verfilmung von Genrespezialist Jürgen Roland über eine Reihe schauriger Morde in London.

    „Der rote Kreis“ ist der zweite von mehr als 30 Filmen der populären deutschen Edgar-Wallace-Verfilmungen mit einem wunderbar jugendlichen Klausjürgen Wussow in der Hauptrolle. Fernsehkrimi-Spezialist Jürgen Roland hält seine Zuschauer mit routinierten Spannungseffekten bis zum Schluss gekonnt in Atem.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Der rote Kreis