Der Rebell

Kinostart: 24.03.1951

The Flame and the Arrow: Burt Lancaster als tapferer Bogenschütze, der sich gegen einen Unterdrücker zur Wehr setzt.

Filmhandlung und Hintergrund

Burt Lancaster als tapferer Bogenschütze, der sich gegen einen Unterdrücker zur Wehr setzt.

In der mittelalterlichen Lombardei wird das Volk vom hessischen Tyrannen Ulrich geknechtet. Bogenschütze Dardo lebt zurückgezogen in den Bergen und verspürt eigentlich keinen Drang, sich mit Ulrich anzulegen. Doch als der seinen siebenjährigen Sohn entführen lässt, ändert sich Dardos Haltung. An der Spitze einer Rebellengruppe nimmt er den Kampf mit dem Unterdrücker auf.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Der Rebell: Burt Lancaster als tapferer Bogenschütze, der sich gegen einen Unterdrücker zur Wehr setzt.

    Unterhaltsamer Abenteuerfilm, mit dem Burt Lancaster („Goldenes Gift“) als Bogenschütze in der Tradition von Robin Hood einen Ausweg aus der Karrieresackgasse fand, in die er durch seine Film-noir-Erfolge geraten war. Ihm hilfreich zur Seite steht mit Nick Cravat ein alter Freund aus gemeinsamen Zirkustagen, mit dem er in gewagten Sprüngen und Saltos die Akrobatik dieser Zeit wieder aufleben lässt. Zwei Jahre später drehten beide den Piratenfilm „Der rote Korsar“.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Der Rebell