Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Der Priester
  4. News
  5. Underworld-Reihe wird neugestartet

Underworld-Reihe wird neugestartet

Underworld-Reihe wird neugestartet
Poster

Sowohl die Underworld- als auch die Resident Evil-Reihe, beide von Screen Gems produziert, waren international wesentlich erfolgreicher als in den USA. Nun soll das Underworld-Franchise einen Neustart erfahren.

Seit der erste Teil der futuristischen Vampir-Saga 2004 in die deutschen Kinos gelangte, ist gerade mal eine satte Dekade verstrichen. Für das Studio scheint es aber bereits an der Zeit, die Uhren auf null zurückzustellen. Laut "The Hollywood Reporter" wurde mit Cory Goodman (Priest) auch schon ein Drehbuchautor verpflichtet, der das Reboot gestalten soll.

Underworld-Neuauflage ohne Kate Beckinsale?

Nimmt man Underworld: Aufstand der Lykaner einmal aus der Betrachtung raus, der die Vorgeschichte des Kampfes zwischen Vampiren und Werwölfen beleuchtete, war Kate Beckinsale in drei von vier Filmen die tragende Figur der Handlung. Streng genommen ist die britische Schauspielerin damit aus dem Franchise ebenso wenig wegzudenken, wie Milla Jovovich es bei Resident Evil ist.

Noch ist aber kein Wort darüber gefallen, ob Beckinsale im geplanten Reboot erneut in der ersten Reihe zu sehen sein wird oder ob ein kompletter Neuanfang geschaffen werden soll. Zu alt für eine weitere Actionrolle ist Beckinsale mit ihren 41 Jahren jedenfalls nicht. Schließlich war ihr letzter Auftritt in Underworld: Awakening erst 2012.