Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Der Planet der Affen
  4. News
  5. Matt Reeves bleibt Primaten treu

Matt Reeves bleibt Primaten treu

Ehemalige BEM-Accounts |

Der Planet der Affen Poster
© Fox

Der „Cloverfield“-Regisseur hat offenbar seine Liebe zu Menschenaffen entdeckt und will nach „Planet der Affen: Revolution“ auch den dritten Teil der haarigen Story inszenieren.

"Planet der Affen: Revolution" kommt Anfang August in die deutschen Kinos Bild: Fox

Matt Reeves

Der erste Teil des Reboots, „Planet der Affen: PRevolution„, für dessen Regie damals Rupert Wyatt verantwortlich zeichnete, war mit einem weltweiten Einspiel von 482 Mio. Dollar im Kinojahr 2011 ein Riesenhit. Kein Wunder also, dass Twentieth Century Fox dem Projekt absolute Priorität einräumt - und das kreative Team baldmöglichst mit der Arbeit für den nächsten Film beginnen soll.

Die erste Fortsetzung „Revolution“ kommt im Sommer 2014 in die Kinos. Gary Oldman, Jason Clarke und Keri Russell werden darin in tragenden Rollen zu sehen sein. Andy Serkis wird wieder in der Rolle des intelligenten Affen Caesar zu bestaunen sein.

Affiger Klassiker

Als Grundlage der wiederbelebten Reihe dient der populäre Roman „La planète des singes“ von Pierre Boulle aus dem Jahr 1963, der zum ersten Mal 1968 mit Charlton Heston in der Hauptrolle den Weg auf die Kinoleinwand fand.

Matt Reeves machte sich in der Vergangenheit mit „Cloverfield“ und „Let Me In“ einen Namen in Hollywood.

News und Stories

  • Matt Reeves bleibt Primaten treu

    Matt Reeves bleibt Primaten treu

    Wenn die Affen und Menschen filmisch zum dritten Mal kollidieren schickt sie erneut der "Cloverfield"-Regisseur in die Schlacht.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Brad Pitt verteidigt Waffengesetze

    Brad Pitt verteidigt Waffengesetze

    Strengere Waffenregulierung? Völliger Unsinn, findet der Star - Sicherheit ist für ihn eine geladene Knarre in der Hand.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Die Affen stürmen die US-Charts

    Im Hauptquartier der 20th Century Fox knallen heute wohl die Sektkorken! Kaum jemand hätte mit einem solchen Erfolg von Planet der Affen: Prevolution gerechnet und dennoch steigt das Prequel auf Platz 1 in den US-Charts ein. Mit rund $54 Mio. US-Dollar am Startwochenende ist der knapp $100 Mio. teure Film damit schon jetzt einer der erfolgreichsten Sommerstarts in den USA. Nichts ganz unschuldig daran dürften die überaus...

    Kino.de Redaktion