Der Nussknacker

   Kinostart: 18.11.2011

Nutcracker in 3D: Aufwendige und effektvolle Hollywood-Interpretation des gleichnamigen Märchens von E.T.A. Hoffmann bzw. des darauf basierenden Tschaikowski-Balletts in Form eines Broadway-gerechten Fantasy-Musicals. Tatsächlich dürfte eine spätere Bühnenverwertung den Produzenten durchaus vorschweben, sonst hätte man kaum Tim Rice („Aladdin“, „König der Löwen“) verpflichtet, um der Tschaikowski-Musik Texte zu verpassen. Die Rattenarmee...

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Aufwendige und effektvolle Hollywood-Interpretation des gleichnamigen Märchens von E.T.A. Hoffmann bzw. des darauf basierenden Tschaikowski-Balletts in Form eines Broadway-gerechten Fantasy-Musicals. Tatsächlich dürfte eine spätere Bühnenverwertung den Produzenten durchaus vorschweben, sonst hätte man kaum Tim Rice („Aladdin“, „König der Löwen“) verpflichtet, um der Tschaikowski-Musik Texte zu verpassen. Die Rattenarmee...

Weihnachten im Wien der 20er Jahre des 20. Jahrhunderts. Im palastähnlichen Anwesen der neunjährigen Mary gehen die Geistesgrößen ein und aus, kein geringerer als Albert Einstein schenkt ihr einen Nussknacker. In den fortgeschrittenen Abendstunden entpuppt sich der Nussknacker als lebendig und stellt sich Mary als verzauberter Knabe vor. In seine jetzige Gestalt verwandelte ihn der böse Rattenkönig, der nun auch gerade mit seiner Armee die Stadt unterwandert und die Weltherrschaft anstrebt. Da aber hat er die Rechnung ohne Mary gemacht.

An einem beschaulichen Weihnachtsabend entdeckt Mary das ganze Potential ihres Spielzeug-Nussknackers und rettet gemeinsam mit diesem die Welt vor den Rattennazis. Effektvolle Musical-Adaption des Märchen- und Ballett-Klassikers.

Bilderstrecke starten(3 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Der Nussknacker

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

1,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(1)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Aufwendige und effektvolle Hollywood-Interpretation des gleichnamigen Märchens von E.T.A. Hoffmann bzw. des darauf basierenden Tschaikowski-Balletts in Form eines Broadway-gerechten Fantasy-Musicals. Tatsächlich dürfte eine spätere Bühnenverwertung den Produzenten durchaus vorschweben, sonst hätte man kaum Tim Rice („Aladdin“, „König der Löwen“) verpflichtet, um der Tschaikowski-Musik Texte zu verpassen. Die Rattenarmee im Wehrmachtsdesign ist gewöhnungsbedürftig, doch ansonsten kommt hier ein adäquater Festfilm daher.

News und Stories

  • Die Rückkehr des Nussknackers auf die große Leinwand

    Regisseur Adam Shankman tat sich bereits 2007 mit einer beachtlichen Kinofassung des Musicals Hairspray hervor, und ist gerade dabei, den Broadway-Hit Rock of Ages für die Leinwand zu adaptieren. Und nach Beendigung dieser Produktion, in der Tom Cruise, Alec Baldwin, Malin Akerman, Russel Brand und andere Rockhymnen aus den 80er Jahren schmettern werden, scheint Shankman dem Genre im weitesten Sinne treu zu bleiben....

    Kino.de Redaktion  
  • Elle Fanning verzaubert den Nussknacker

    Der russische Regisseur Andrej Kontschalowski (Das Irrenhaus) dreht ab dieser Woche in Budapest die Neufassung von Pjotr Tschaikowskys Märchenballett Der Nussknacker. Unter dem Titel Nutcracker - The Untold Story entsteht ein Musical, für das die neunjährige Elle Fanning (Babel) die Rolle der Marie übernimmt. Sie verstrickt sich im Wien der 20er-Jahre immer mehr in den Kampf der Spielzeugfiguren, welche plötzlich...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Der Nussknacker