Der mit dem Wolf tanzt Poster

Mortensen darf mit dem Wolf tanzen

Kino.de Redaktion  

Schon seit längerem ist eine Fortsetzung des oscarprämierten Films Der mit dem Wolf tanzt geplant, doch nun sieht es ganz so aus, als wenn Hollywood ernst macht. In der Fortsetzung des Westerns wird jedoch nicht Kevin Costner (Mr. Brooks – Der Mörder in Dir) als Leutnant John Dunbar um das Feuer tanzen, sondern Viggo Mortensen (Tödliche Versprechen). The Holy Road, so der neue Titel, wird von Free Willy-Regisseur Simon Wincer inszeniert. Der Film spielt sieben Jahre nach der Handlung von Der mit dem Wolf tanzt und erzählt die Geschichte des inzwischen verheirateten US-Soldaten. Er und seine Frau, die Sioux-Indianerin ‚Steht mit einer Faust‘, führen mit ihren Kindern ein glückliches Leben. Doch die Amerikaner dringen immer weiter in das Gebiet der Ureinwohner ein und planen sogar den Bau einer Eisenbahnlinie.
Die Vorlage zu der Geschichte liefert Michael Blakes gleichnamiges Buch, das bei uns unter dem Titel Der Tanz des Kriegers bekannt ist. Ob das Sequel genauso erfolgreich wird wie das Original, bleibt abzuwarten. Da erst nächstes Jahr mit den Dreharbeiten begonnen werden soll, ist noch genügend Zeit, das Script zu überarbeiten und Feinheiten auszuarbeiten. Auf jeden Fall gibt es ein Wiedersehen mit Graham Greene (Just Buried), Mary McDonnell (Donnie Darko) und Wes Studi (The New World), die in ihre alten Rollen schlüpfen werden.

News und Stories

Kommentare