Der Schauspieler Barry Pepper erweitert den Cast von „True Grit“ bei Paramount Pictures. Die Brüder Ethan und Joel Coen („No Country for Old Men“) inszenieren den mehrfach ausgezeichneten Western „Der Marshall“ aus dem Jahr 1969 neu. Basierend auf der Romanvorlage von Charles Portis handelt die Geschichte von einem 14-jährigen Mädchen, das den Mörder seines Vaters in feindliches Indianergebiet verfolgt. Zu Unterstützung begleitet sie ein U.S. Marshall.Barry Pepper („Sieben Leben“) wird die Rolle des „Lucky“ Ned Pepper übernehmen, der im Original von Robert Duvall gespielt wird. In der Hauptrolle des Marshalls ist bereits Oscar-Preisträger Jeff Bridges an Bord, weitere Rollen sind mit Matt Damon, Josh Brolin und Hailee Steinfeld besetzt. Ein US-Kinostart ist für Weihnachten 2010 geplant.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Hailee Steinfeld spricht in "Break My Heart 1.000 Times" mit Geistern

    Mit ihren 19 Jahren zählt Hailee Steinfeld noch eindeutig zu den Jungsstars in Hollywood und kann doch schon auf eine Reihe großer Film verweisen. Ihr Aufstieg in der Traumfabrik begann sicherlich im Jahr 2010, mit ihrer Rolle in dem Remake des Western-Klassikers True Grit, den die Coen-Brüder einer Frischzellenkur unterzogen. Zuletzt hatte Steinfeld mit einer Rolle in Tommy Lee Jones‘ The Homesman abermals einen Auftritt...

    Kino.de Redaktion  
  • Josh Brolin im neuen Coen-Film Hail Caesar

    Josh Brolin, der in letzter Zeit in handfesten Rollen wie in Gangster Squad oder Oldboy glänzte, wird im neuen Film der Coen-Brüder, Hail, Caesar! mit von der Partie sein. In den letzten Jahren gelang es Brolin, sich zunehmend vom hochkarätigen Nebendarsteller hin zum respektablen Protagonisten zu entwickeln. Nach den Western No Country for Old Men und True Grit wird Hail, Caesar! für ihn nun die dritte Zusammenarbeit...

    Kino.de Redaktion  
  • Die Oscar-Nominierungen sind da!

    Alle waren sehr gespannt, als die Nominierungen der Academy endlich bekannt gegeben wurden. Bis auf kleinere Ausreißer gibt es aber eigentlich keine großen Überraschungen. Dass sich The King’s Speech allerdings über 12 Nominierungen ist dennoch erstaunlich. Dem Streifen mit Colin Firth folgen die Coen-Brüder mit True Grit und zehn Nominierungen. Die wichtigsten Kategorien und eine Prognose wer die Oscars dieses Jahr...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare