1. Kino.de
  2. Filme
  3. Der Mann, der die Frauen liebte

Der Mann, der die Frauen liebte

   Kinostart: 15.12.1977

Filmhandlung und Hintergrund

Klassiker von Francois Truffaut von 1977 um einen Mann, dessen einzige Leidenschaft die Frauen waren.

Weihnachten 1976 finden sich auf dem Friedhof von Montpellier als Trauergäste ausschließlich Frauen ein, unter ihnen Lektorin Geneviève, die die Frauen-Geschichten des beerdigten Bertrand Morane erzählt. In Rückblenden entsteht das Porträt Bertrands, der nach einer Enttäuschung seine Memoiren schreibt, die mit seiner Mutter, einer Prostituierten, beginnen und bei der Lektorin enden. Bertrand stirbt nach einem Verkehrsunfall im Krankenhaus in dem Augenblick, als er in der Intensivstation vom Bett stürzt, weil er wieder ein Mal einem Paar schöner Beine unter einem dünnen Schwesternkittel nachjagen will.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Der Mann, der die Frauen liebte: Klassiker von Francois Truffaut von 1977 um einen Mann, dessen einzige Leidenschaft die Frauen waren.

    Die Tragikomödie um den Mann, der mehr als die Frauen ihre Beine liebte und fetischisierte, ist die „amour fou“ eines Mannes, der sich nicht auf eine Person konzentriert, sondern wechselnde Objekte favorisiert, die seine Libido anstacheln. Charles Denner spielt den beinbesessenen Melancholiker als Mann, der ein Leben lang dem Geheimnis des Weiblichen auf der Spur ist. Francois Truffaut inszeniert die durch die doppelte Erzählung gebrochenen Episoden mit erotischer Spannung und liebevoller Ironie. Denner trägt Truffauts braune Lederjacke.

Kommentare