Adam Sandler erhält 11 Nominierungen für die Goldene Himbeere

Ehemalige BEM-Accounts  

Am Vorabend der diesjährigen Oscar-Verleihung wurden die Nominierungen für die Goldene Himbeere, die 32. Annual Razzie Awards, bekannt gegeben. Die Auszeichnungen für den schlechtesten Film und die schlechtesten Schauspieler im Filmjahr 2011 werden am 1. April 2012 verliehen.

Gute Chancen auf eine Goldene Himbeere hat in diesem Jahr US-Schauspieler Adam Sandler, der mit gleich drei Kinofilmen „Jack und Jill“, „Bucky Larson: Born to Be a Star“ und „Meine erfundene Frau“ ins Rennen geschickt wird. Mit insgesamt elf Nominierungen bricht er sogar den bisherigen Rekord von Eddie Murphy.

Als schlechtester Film des Jahres sind „Breaking Dawn – Biss zum Ende der Nacht – Teil 1“, die romantische Komödie „Happy New Year“, der Actionfilm „Transformers 3“, sowie die bereits genannten Komödien „Jack und Jill“ und „Bucky Larson: Born to Be a Star“ nominiert. In der Kategorie schlechteste Neuverfilmung oder Fortsetzung sind die Komödien „Arthur“, „Bucky Larson: Born to Be a Star“, „Hangover 2“ und „Jack und Jill“ sowie „Breaking Dawn – Biss zum Ende der Nacht – Teil 1“ ebenfalls für einen Razzie nominiert.

Als schlechteste Schauspieler sind Russell Brand für „Arthur“, Nicolas Cage für gleich drei Filme „Drive Angry“, „Der letzte Tempelritter“ und „Trespass“, Taylor Lautner für „Atemlos“ und „Breaking Dawn – Biss zum Ende der Nacht – Teil 1“, Nick Swardson für „Bucky Larson: Born to Be a Star“, Adam Sandler für „Meine erfundene Frau“ und seine Doppelrolle in „Jack und Jill“, Martin Lawrence für „Big Mamas Haus: Die doppelte Portion“, Sarah Jessica Parker für „Der ganz normale Wahnsinn“ und „Happy New Year“, Kristen Stewart in „Breaking Dawn – Biss zum Ende der Nacht – Teil 1“ nominiert, einschließlich die US-Politikerin Sarah Palin in der biografischen Dokumentation „The Undefeated“ von Stephen K. Bannon.

Alle Bilder und Videos zu Der letzte Tempelritter

Weitere Nominierungen gehen an Patrick Dempsey und Rosie Huntington-Whiteley für „Transformers 3“, James Franco für „Your Highness“ , Ken Jeong für seine Filmrollen in „Big Mamas Haus: Die doppelte Portion“, „Hangover 2“, „Transformers 3“ und „Der Zoowärter“, Nick Swardson in „Jack und Jill“ und „Meine erfundene Frau“, Nicole Kidman für „Meine erfundene Frau“, sowie Al Pacino, Katie Holmes, David Spade und Brandon T. Jackson für „Jack und Jill“. Für die schlechteste Regie sind Michael Bay („Transformers 3“), Tom Brady („Bucky Larson: Born to Be a Star“), Bill Condon („Breaking Dawn – Biss zum Ende der Nacht – Teil 1“), Dennis Dugan für „Jack und Jill“ und „Meine erfundene Frau“ sowie Garry Marshall für „Happy New Year“ nominiert.

Eine komplette Übersicht aller Nominierungen für die  32. Annual Razzie Awards unter www.razzies.com.

Zu den Kommentaren

Kommentare