Der letzte Ausweg

Kinostart: 22.08.1980

Filmhandlung und Hintergrund

Krimi vor dem Hintergrund der Studentenproteste im Amerika der späten 60er Jahre.

New York in den späten 60ern: Eine politisch motivierte Gruppe von Studenten will einen Bombenanschlag auf ein Unternehmen in einem Bürohaus unternehmen, das angeblich Geschäfte mit Diktatoren in Mittelamerika betreibt. Unter seriösem Deckmantel liefert die Firma tatsächlich Käfige zu Folterzwecken aus. Doch als sie einen bekannten Terroristen und Bombenspezialisten kontaktieren, heftet sich bereits das FBI an ihre Fersen.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Der letzte Ausweg: Krimi vor dem Hintergrund der Studentenproteste im Amerika der späten 60er Jahre.

    Die späten 60er markierten eine Zeit des Chaos und der Desillusion für die amerikanische Protestbewegung, die radikaleren Fronten übten sich zunehmend in Gewaltanwendung, gegen die doch eigentlich vorrangigt demonstriert wurde. Sylvester Stallone war in dieser Zeit vor „Rocky“ und nach seiner Rolle in „Party At Kitty And Stud’s“ die perfekte Besetzung für jemanden, der sich zwischen Gewalt und friedlichem Potest entscheiden muss.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Der letzte Ausweg